AUS FREAK WIRD FEUERVOGEL: MARTIN SCHMIDT IST DER NEUE PHOENIX-GESCHÄFTSFÜHRER

0
38

Bis zum Dienstbeginn am 1. Juli 2022 noch in Diensten von Brose Bamberg / Langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Positionen im Sport-Business / Schmidt: „Phoenix zu einem erstligareifen Programm entwickeln“

Dass Phoenix Hagen zum 1. Juli 2022 einen neuen Geschäftsführer haben würde, war bereits bekannt. Nun kann dieser auch namentlich bekannt gegeben werden: Martin Schmidt, derzeit noch als Direktor Vertrieb bei Brose Bamberg aktiv, wird zukünftig die Geschicke des ProA-Ligisten leiten. Um sich bis dahin vollumfänglich auf seine Aufgabe bei den Franken konzentrieren zu können, wurde in vertrauensvoller Abstimmung zwischen den Clubs vereinbart, mit der offiziellen Kommunikation seiner Person bis zum Playoff-Ausscheiden des neunfachen Deutschen Meisters zu warten.

Martin Schmidt (designierter Geschäftsführer Phoenix Hagen):
„Nach drei ereignisreichen Jahren im basketballverrückten Bamberg freue ich mich darauf, zukünftig an einem einzigartigen Traditionsstandort tätig zu sein. Phoenix Hagen ist ein spannender Club mit einer klaren, mutigen Ausrichtung, die ich unbedingt mit anschieben und prägend gestalten will. In Gesprächen mit den im Hintergrund agierenden Vereinsgremien als auch Mitarbeitern ist mir prägend in Erinnerung geblieben, wie sehr alle Beteiligten für den Club brennen. Im Sportbusiness arbeiten zu können, empfinde ich als absolutes Privileg, weswegen ich umso ehrgeiziger bestrebt bin, Phoenix wieder zu einem erstligareifen Programm zu entwickeln.“

VIDEO >> Martin Schmidt im Gespräch

Durch seine Tätigkeiten in Bamberg als auch zuvor bei Lagardère Sports (Manager Sales Team 1. FC Kaiserslautern) eignet Schmidt sich als Zahlen-affiner Stratege mit Vertriebserfahrung für den Posten des Geschäftsführers. Zu dieser Erkenntnis gelangte der Phoenix-Aufsichtsrat einstimmig, welcher sich in den geführten Gesprächen wiederholt von der fachlichen Kompetenz sowie offenen und direkten Art des 35-Jährigen überzeugen konnte.

Jörg Bähren (Leiter Kommunikation Phoenix Hagen):
„Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung haben am Ende eines gewissenhaften Sondierungsverfahrens mit Martin Schmidt einen ausgewiesenen Fachmann für Phoenix und den Standort Hagen gewinnen können. Nicht zuletzt in Bamberg hat er unter Beweis gestellt, dass er ein zukunftsorientierter, innovativ denkender und akribischer Anpacker ist. Martin Schmidt ist ein starker und geradliniger Kommunikator, der es sich zur Aufgabe macht, sowohl in Richtung der Fanbasis als auch unserer Partner und Sponsoren eine proaktive Kommunikation zu etablieren.“

Schmidt, seit 2019 in „Freak City“ für den Vertrieb zuständig, fungierte bei den Franken neben seiner Kerntätigkeit zudem als Fanclubbeauftragter. In dieser Tradition sind auch in Hagen zukünftig Fan-Treffen geplant, um auf dem Weg zur „Perspektive 2025“ eine offene Kommunikationskultur zu leben und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Parallel dazu strebt Schmidt, der seit 13 Jahren erfolgreich im Vertrieb arbeitet, regelmäßige Events an, um mit bestehenden und neuen Phoenix-Partnern in den Austausch zu kommen und diese untereinander besser zu vernetzen sowie den Sponsoren-Pool kontinuierlich auszubauen.

Quelle: Phoenix Hagen, 1. Juni 2022

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here