SEAWOLVES wollen die Saison mit dem ProA-Titel krönen

0
39

Es ist der letzte Tanz. Nach dem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte – am 12. Mai gelang erstmals der Aufstieg in die erste Liga – wollen die ROSTOCK SEAWOLVES am Samstag (21.5.) um 19:30 Uhr im letzten Spiel der Saison 2021/2022 die Meisterschaft der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA holen.

Am Montag feierten die Wölfe einen umjubelten 81:73-Heimsieg über die Tigers Tübingen vor und mit über 3.000 Fans in der StadtHalle Rostock. Nun würde im Rückspiel in Tübingen sogar eine Niederlage mit maximal sieben Punkte reichen, um erstmals den Titel der 2. Liga nach Rostock zu holen.

Hungrig und hochkonzentriert wollen die Wölfe bei den Raubkatzen auftreten. Als Motivation dürfte nicht nur die Meisterschaft sorgen, sondern auch die höchste Saisonniederlage: Ende März unterlagen die Rostocker mit 21 Punkten (88:109) bei den Schwaben.

Brad Loesing spricht stellvertretend für seine Teamkollegen: “Wenn wir in zehn Jahren zurückblicken, ärgern wir uns vielleicht, dass wir nach dem Aufstieg nicht auch die Meisterschaft geholt haben.”

Coach Held, der mit den SEAWOLVES bereits am Donnerstag nach Tübingen gereist ist, lobt den Charakter seines Teams und blickt auf das letzte Pflichtspiel dieser Spielzeit: “Tübingen ist eine unglaublich heimstarke Mannschaft. Es wird für uns eine enorme Aufgabe, aber es ist auch das letzte Spiel, das diese tolle Mannschaft, die sich diesen Riesenerfolg in diesem Jahr erarbeitet hat, zusammen spielen wird. Für uns wird es darum gehen, das letzte Spiel auch zu genießen. Jeder wird noch einmal alles reinwerfen und alles geben. Dann werden wir am Ende sehen, was dabei herauskommt. Aber wir können darauf vertrauen, dass alle nochmal an ihre Leistungsgrenze gehen werden und dass wir das als Team am Ende ein stückweit genießen wollen, nochmal in der Konstellation zusammen zu sein, weil es wirklich eine besondere Gruppe, eine spezielle Mannschaft, ist, in der jeder seinen Anteil hatte in dem großen Erfolg und in der auch jeder sein eigenes Ego, seine eigenen Ziele hinter die der Mannschaft gestellt hat, um das große Ziel, den Aufstieg, am Ende zu realisieren und möglich zu machen. Von daher geht es in diesem Spiel mit Sicherheit auch nochmal darum, diese Gruppe zu feiern und auch zu genießen. Am Ende des Tages geht aber es um eine Meisterschaft – und die wollen wir gewinnen.”

Die Partie wird ab ca. 19:15 Uhr live und kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen.

Fanfest am Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Am Sonntag (22.5.) feiern Fans und SEAWOLVES von 14 bis 18 Uhr zusammen im neuen VW Autohaus am Werftdreieck in Rostock den Saisonabschluss. Für Spiel, Spaß und jede Menge Musik und Action ist gesorgt. Es gibt eine große Tombola, eine Autogrammstunde und vieles mehr.

Quelle: ROSTOCK SEAWOLVES, 20. Mai 2022

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here