Harter Kampf wird nicht belohnt

0
29

ratiopharm ulm verliert im Nachholspiel des 25.Spieltags in der easyCredit BBL gegen den FC Bayern Basketball mit 65:77.

Mit dem Sprungball machten beide Teams direkt klar, welch hohe Intensität das Spiel in seinem Verlauf annehmen würde. Aggressive Defensive und Rebounding-Szenen auf beiden Seiten: Die im Vorfeld erwartete Physis war in der nahezu ausverkauften ratiopharm arena von Anfang an zu spüren. Die am vergangenen Dienstag im Playoff-Viertelfinale der Euroleague ausgeschiedenen Bayern ließen keinen Zweifel aufkommen, dass der rechnerisch mögliche Hauptrundensieg das angestrebte Ziel der Startruppe ist. Sindarius Thornwell (17 Punkte, sieben Rebounds) und Semaj Christon (18 Punkte, sechs Assists) trugen das Team von Jaka Lakovic durch das komplette Spiel und das Team gestaltete die Partie über lange Zeit knapp und offen. 

Auf der Gegenseite sorgten vor allem die ehemaligen Ulmer Augustine Rubit und Andi Obst für die offensiven Akzente (24 Punkte). Die meisten Rebounds schnappten sich Jaron Blossomgame und Deshaun Thomas (je neun), obwohl beide bislang eigentlich als Punktegaranten in Erscheinung traten. Auf Münchner Seite stach dann Mitte des dritten Viertels abermals Vladimir Lucic (17 Punkte) heraus, durch dessen Punkte das Team von Headcoach Andrea Trinchieri Ende des dritten Viertels abermals davonzog. Mit der höchsten Führung der Partie beim Stand von 54:69 ging es dann in eine Ulmer Auszeit, nach der sich die Bayern letztlich entscheidend absetzen und das Spiel für sich entscheiden konnten. Dem FCB ist mit dem Erfolg der dritte Rang nicht mehr zu nehmen und könnte direkt im Viertelfinale der Playoffs erneut in der ratiopharm arena gastieren.

Headcoach Jaka Lakovic:„Mein Team hat fast das gesamte Spiel stark gekämpft, allerdings ging uns am Ende die Kraft aus. Bayern hatte eine enorm starke Bank und konnte immer wieder durchwechseln und neue Akzente setzen. Anfang des vierten Viertels haben sie dann das Spiel kontrolliert mit 15 Punkten Vorsprung und diese Dominanz auch bis zum Ende des Spiels gezeigt. Deshalb Glückwunsch an Bayern zum verdienten Sieg.“

Rechenspiele

Durch die Niederlage gegen den FC Bayern München ist auch rechnerisch der dritte Tabellenrang nicht mehr möglich. Damit ratiopharm ulm noch die Chance auf den vierten Rang und dem damit verbundenen Heimrecht in der ersten Playoffrunde hat, müssen die Uuulmer am Sonntag gegen Gießen zwingend gewinnen. Denn bei einer Niederlage beendet ratiopharm ulm die Hauptrunde auf alle Fälle als Sechster. Ist das Team um Headcoach Jaka Lakovic allerdings siegreich, ergeben sich ein paar Kombinationsmöglichkeiten: Ulm beendet die Hauptrunde auf Rang vier, sobald sowohl Chemnitz als auch Ludwigsburg ihre verbliebenen Partien verlieren. Ist nur einer der Kontrahenten siegreich ist Ulm entweder Fünfter (Niederlage Chemnitz & Sieg Ludwigsburg) oder Sechster (Sieg Chemnitz & Niederlage Ludwigsburg). Wer dann am Ende der Gegner im Playoff-Viertelfinale wird, entscheidet sich dann spätestens am Mittwochabend. 

Hier eine Übersicht über alle relevanten Spiele: 

Samstag, 07.05., 20:30 Uhr: Crailsheim vs. Chemnitz 
 Sonntag, 08.05., 15:00 Uhr: ratiopharm ulm vs. Gießen 
 Mittwoch, 11.05., 19:00 Uhr: Ludwigsburg vs. Heidelberg 

ratiopharm ulm vs. Gießen 46ers | Sonntag, 08.05. | Tipoff 15:00 Uhr

Für die bestmögliche Ausgangssituation zum Playoff-Start ist ein Sieg gegen die Gießen 46ers also essenziell. Tickets für das letzte Hauptrundenspiel sind noch im Ticketshop verfügbar.

Zwar stehen die Hessen bereits als Absteiger in die ProA fest, können aber, in der vorerst letzten Partie im deutschen Oberhaus, befreit aufspielen. Ob sich das auf die bis dato viertschwächste Offensive der Liga positiv auswirken wird, bleibt abzuwarten. Zusätzlich kann Pete Strobl (Co-Trainer bei ratiopharm ulm von 2016 bis 2018) auf seine beiden Stützen Nuni Omot und Kendale McCullum nicht mehr zurückgreifen. Die beiden Top-Spieler fallen verletzungsbedingt bis zum Ende der Spielzeit aus. Das Duo war mit gemeinsamen 30 Punkten, 10 Rebounds und 9 Assists maßgeblich für die bis dato acht Liga-Erfolge verantwortlich. Mit Fayne II, Miller und dem deutschen Florian Koch punkten immerhin drei weitere Spieler acht oder mehr Punkte pro Partie. 

Mach deine Mama zum V.I.P.

Unser Premium Partner Radio 7 verspricht deiner Mama einen Muttertag, den sie nie vergisst. Einfach hier klicken und schon hat deine Mama und deine ganze Familie die Chance auf ein V.I.P.-Erlebnis der besonderen Art. Inklusive Plätze im BusinessClub von ratiopharm ulm beim Heimspiel am 08. Mai gegen die Gießen 46ers.

Quelle: ratiopharm ulm, 6. Mai 2022

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here