Jan Delay und 6.000 Bayern-Fans geflasht: „Ich fand’s megageil!“

0
48

WAS FÜR EIN ABEND! 6.000 Fans und das komplette FCBB-Office waren regelrecht geflasht von der grandiosen Stimmung beim fünften „Music meets Basketball“-Event am Mittwochabend mit Jan Delay. Der angesagte Hamburger HipHopper („Eule“) hatte nach dem 86:78-Heimsieg des Trinchieri-Teams gegen den MBC umgehend die Halle im Griff und lieferte knapp eine Stunde eine umjubelte Performance ab mit der Hit-Zugabe „Oh Jonny“. 

„Wir müssten bei jedem Spiel Music meets Basketball haben“, hatte Co-Kapitän Vladimir Lucic schon vor dem BBL-Spiel gescherzt angesichts der erwartungsvollen Stimmung im und rund um den Audi Dome. Diese übertrug sich auch in den 40 umkämpften Minuten auf die Mannschaft, „wenngleich wir nicht geglänzt haben“, sagte Chefcoach Andrea Trinchieri nach der Partie.

Währenddessen holten Jan Delay und Co. beim Dinner in den Katakomben Luft, der 46-Jährige bedankte sich anschließend beim Münchner FCBB-Publikum für die nichts anderes als großartige Stimmung. „Ich fand’s supergeil und hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass es so derbe wird!“, sagte Delay, „weil das ja eine Sportveranstaltung ist, die für ein geiles Konzert eher nicht prädestiniert ist. (…) Ich hatte wegen des Sounds echt Angst, aber als es dann so voll war (…), war’s super und die Leute sind mega abgegangen.“

Jan Delay & Disko No. 1 sind im Sommer auf Tour und auch wieder in München zu erleben, im „Zenith“ – mit den besten Empfehlungen der Bayern-Basketballer.

Quelle: FC Bayern Basketball, 14. April 2022

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here