Nach Tumor-OP: Dragons vorerst ohne Knauf

0
266

Regeneration nach erfolgreicher Entfernung eines gutartigen Tumors bei Jacob Knauf

Die Artland Dragons müssen im Kampf um den Klassenerhalt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bis mindestens Mitte März auf die Dienste von Power Forward Jacob Knauf verzichten. Der 24-jährige erholt sich derzeit ambulant von einer erfolgreich verlaufenen Entfernung eines gutartigen Tumors, welcher beim Flügelspieler Anfang Februar diagnostiziert wurde.

„Die Operation und die damit einhergehende vollständige Entfernung des gutartigen Tumors in der vergangenen Woche ist insgesamt gut und glücklicherweise ohne Komplikationen verlaufen. Mir geht es den Umständen entsprechend gut, mir wurde allerdings strikte Bettruhe verordnet, weshalb ich unser Team derzeit lediglich vor dem Bildschirm unterstützen kann. Ich möchte den Ärzten des Uniklinikums Münster für die hervorragende Versorgung danken und feuere meine Mannschaft nun gezwungenermaßen von zu Hause aus an“, erklärt Knauf.

„Jacobs Diagnose war für uns natürlich zunächst ein Schock. Wir haben ihm im nächsten Moment jedoch direkt unsere volle Unterstützung zugesichert und sind froh, dass die Tumor-Entfernung in der vergangenen Woche frei von Problemen abgelaufen ist. Selbstverständlich werden wir Jacob für seine Rückkehr so viel Zeit wie eben nötig einräumen, schließlich ist die Gesundheit unser aller höchstes Gut – gerade in dieser Zeit. Obwohl er derzeit nicht um uns sein kann, ist Jacob nach wie vor ein hoch angesehener Teil unseres Teams, dessen Unterstützung wir auch trotz der räumlichen Distanz jederzeit zu spüren bekommen“, so Dragons-Geschäftsführer Marius Kröger.

Die Artland Dragons wünschen Jacob Knauf eine schnelle, aber insbesondere vollständige Genesung.

Quelle: Artland Dragons, 17. Februar 2022

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here