Verlegungsantrag des Frankfurt-Spiels von BBL abgelehnt

0
142

Der FC Bayern Basketball hat am Freitagnachmittag die Verlegung des Bundesliga-Heimspiels gegen Frankfurt (Sonntag, 15 Uhr, Audi Dome) beantragt. Hintergrund sind die erneuten Positivfälle auf das Corona-Virus im Team in Verbindung mit mehreren Verletzungen. Die Bayern haben der BBL mit Stand Freitagnachmittag insgesamt neun Positivfälle melden müssen, zusätzlich befinden sich drei Personen aus dem Betreuerstab in Quarantäne. Der Mangel an einsatzfähigen Spielern hatte bereits zur Verlegung des für den heutigen Freitagabend geplanten Auswärtsspiels bei Fenerbahce Istanbul durch die EuroLeague geführt.

Die BBL hat dem Münchner Antrag auf Spielverlegung am Abend nicht stattgegeben. Der FC Bayern Basketball wird nun bis zum mutmaßlichen Spielbeginn am Sonntagnachmittag in enger Abstimmung mit seiner medizinischen Abteilung klären, mit welchem Aufgebot das Team anzutreten vermag.

Quelle: FC Bayern Basketball, 11. Februar 2022

4.00 avg. rating (86% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here