FCBB-Geschäftsführer Pesic verlängert vorzeitig bis 2025

0
313

Der FC Bayern Basketball und Marko Pesic bleiben ein Team: Der Vertrag mit dem Geschäftsführer des fünfmaligen deutschen Meisters wurde vorzeitig um weitere drei Jahre bis Sommer 2025 verlängert. Bisher war die Zusammenarbeit mit Pesic, 45, bis zum Ende der aktuellen Spielzeit 2021/2022 fixiert gewesen.

„Der FC Bayern freut sich, mit Marko Pesic die langfristigen Ziele des Vereins umsetzen zu können“, sagte Präsident Herbert Hainer. „Gerade in der aktuell sehr herausfordernden Zeit stellt Kontinuität einen besonderen Wert dar. Es ist unbestritten, dass Marko mit seinem engagierten Office-Team selbst in der sehr schwierigen Phase der Corona-Pandemie dafür gesorgt hat, den Basketball als wichtigen Teil des FC Bayern zu entwickeln und ihn inzwischen auch international auf hohem Level zu etablieren. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir dieses Projekt gemeinsam mit ihm beständig vorantreiben können und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

„Kontinuität auf hohem Level“

Marko Pesic hatte bei den Bayern im Jahr 2011 als Sportdirektor des damaligen BBL-Rückkehrers begonnen. 2013 übernahm der frühere Nationalspieler das Amt des Geschäftsführers. In seine Amtszeit fallen die erste BBL-Meisterschaft 2014, der Gewinn des Doubles 2018, die Titelverteidigung 2019 sowie 2021 der erneute Pokalsieg und die erstmalige Playoff-Teilnahme eines deutschen Teams in der EuroLeague. In die Königsklasse wurde der FCBB zur laufenden Saison 2021/2022 als A-Lizenz-Inhaber mit festem Startrecht und Shareholder aufgenommen.

Marko Pesic sagte: „Ich möchte mich beim gesamten Präsidium um Herrn Hainer für das große Vertrauen bedanken. Es ist kein Geheimnis, dass dieser Verein und die Entwicklung des FC Bayern Basketball für mich eine Herzensangelegenheit sind. Es tut gut zu wissen, dass der Verein weiter so loyal und motivierend hinter diesem spannenden Projekt steht. Auch ohne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Audi Dome wäre es nicht möglich gewesen, dorthin zu kommen, wo wir jetzt stehen. Doch wir haben noch sehr viele Ziele im Blick und ich freue mich, den Weg weiter mitzugehen.“

Pesic spielte einst selbst auf höchstem Niveau Basketball, er gewann als Spieler in Berlin sechs deutsche Meisterschaften, fünfmal den Pokal und holte mit der deutschen Nationalmannschaft (97 Einsätze) WM-Bronze 2002 sowie EM-Silber 2005. Nach dem Ende der Karriere 2006 studierte der Familienvater Sportmarketing, Kommunikation und Sportmanagement.

Quelle: FC Bayern Basketball, 3. Februar 2022

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here