Der BBL-Tabellenführer auch Sonntag gegen Bayreuth mit Fans

0
108

ZUM TICKETSHOP

Vereinspräsident Herbert Hainer gratulierte persönlich dem Trainer, während die Spieler die lautstarken Grüße von den Rängen genossen: Prächtige Stimmung herrschte am Freitagabend nach dem hart erkämpften 62:56-Erfolg der Bayern-Basketballer im deutschen EuroLeague-Duell mit Alba Berlin – denn endlich konnte sich das Team von Andrea Trinchieri wieder von Fans anfeuern und feiern lassen. Gut 1.300 Zuschauer hatten die kurzfristig möglichgewordene Option genutzt und wurden mit einem immens spannenden Abnutzungskampf belohnt, nach dem die Bayern nun tatsächlich wieder vage an die Playoffs der EuroLeague denken dürfen.

Doch die nächsten schweren Aufgaben in der Königsklasse beim Titelkandidaten FC Barcelona (Dienstag, 21 Uhr) und gegen Maccabi Tel Aviv (Donnerstag, 20.30 Uhr) sind noch weit weg – der nächste Gegner des Bundesliga-Tabellenführers heißt am Sonntag (18 Uhr) zunächst Bayreuth. Und die Oberfranken werden, wie regelmäßig die Münchner Gegner, darauf hoffen, dass die Bayern keine 48 Stunden nach einem Euro-Showdown noch nicht wieder vollständig bei Kräften und fokussiert sind.

ZUM LIVETICKER

Auch für das Südderby am Sonntag stehen jetzt wieder Karten im freien Verkauf zur Verfügung.

Korners Team noch mit Playoff-Chancen

Der Gast aus Bayreuth hat sich in den vergangenen Wochen trotz diverser Verletzungen achtbar geschlagen, mit 16:18 Punkten besteht für den Tabellenzehnten noch Anschluss zu den Playoff-Rängen. Vergangenes Wochenende konnte Braunschweig beim 94:92 im letzten Viertel niedergerungen werden. Bester Werfer war US-Guard Marcus Thornton mit 27 Punkten, das Doppelte seines gewöhnlichen Schnitts (13,4 PpS). Er ist damit nun auch knapp Topscorer seiner Mannschaft vor Forward Sacar Anim (13,3 PpS), der gegen Braunschweig die letzte Aktion zum Sieg hatte.

Herausragender Akteur im Frontcourt war zuletzt in Abwesenheit des am Fuß verletzten Centers Andreas Seiferth (9,3 PpS) der Litauer Martynas Sajus, der seinen Schnitt auf 11,1 Punkte und stolze 8,1 Rebounds (BBL-Rang 2) schraubte. Wieder einsatzbereit ist Kapitän Bastian Doreth (8,2 PpS, 4,9 ApS) nach auskurierter Zehenverletzung.

ZUM MAGENTA SPORT LIVESTREAM

Das Hinspiel gewannen die Bayern durch eine Steigerung nach der Pause 87:78. Offen ist noch, ob der an Corona erkrankte Gästetrainer Raoul Korner wieder von Assistent Mauricio Parra vertreten wird.

ZUM SPIELPLAN

Quelle: FC Bayern Basketball, 29. Januar 2022

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here