Bayerisches Derby: HEROES OF TOMORROW am Sonntag beim FC Bayern München gefragt

0
87

Mit Kapitän Bastian Doreth und endlich auch im Freistaat wieder vor Zuschauern geht medi bayreuth am Sonntag ins bayerische Derby beim FC Bayern München. Während die HEROES OF TOMORROW nach dem Ausscheiden im FIBA Europe Cup sich nun voll und ganz auf die Spiele in der easyCredit Basketball Bundesliga konzentrieren können, kommt für die Münchner die Partie gegen medi bayreuth in Mitten dreier ganz wichtiger Spiele in der europäischen Königsklasse. Nach dem Sieg am Dienstag in Frankreich gegen Villeurbanne und dem anschließenden Heimsieg am Freitag gegen den amtierenden Deutschen Meister ALBA BERLIN, steht nun vor dem Gastspiel am Dienstag beim Tabellenzweiten der EuroLeague in Barcelona das Aufeinandertreffen gegen medi bayreuth auf dem Spielplan der Bayern. 

Auch wenn die Belastung auf Seiten des FC Bayern aktuell immens hoch ist, (das Spiel gegen medi ist die neunte Partie in 21 Tagen) wird das Team von Head Coach Andrea Trinchieri das Spiel gegen medi sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Vielleicht aber wird ja doch der ein oder andere Top-Star im Team der Bayern mit Blick auf die bevorstehende Reise nach Spanien am Sonntag im Spiel gegen Bayreuth eine Verschnaufpause erhalten. 

Tip-Off zum Spiel zwischen dem FC Bayern und medi bayreuth ist am Sonntag um 18:00 Uhr. 

Das sagt Interims Head Coach Mauricio Parra über den FC Bayern:

“Wir bereiten uns mit aller Seriosität auf dieses Spiel in München vor, wie wir uns auf jedes andere Spiel auch vorbereiten. Das Schwierige bei der Vorbereitung für uns ist, dass man eben nicht genau weiß, mit wem sie am Sonntag auflaufen werden. Mit wem sie spielen, bestimmt aber natürlich auch, was sie dann spielen. Wer Andrea Trinchieri kennt, der weiß, dass er weit über 40 verschiedene Angriffssystem hat. Wir haben den Fokus deshalb ein wenig mehr auf uns selbst gelegt, denn es ist ja auch kein Geheimnis, dass wir in den letzten Spielen in der Verteidigung unsere Probleme hatten und häufig über 90 Punkte kassiert haben. Mit der größtmöglichen Motivation werden wir am Sonntag rausgehen und in München alles versuchen, um die Sensation zu schaffen.”

Zuletzt lief es für das Team von Head Coach Andrea Trinchieri richtig gut in der easyCredit Basketball Bundesliga. Mit 13 Siegen und lediglich 4 Niederlagen, belegen die Münchner derzeit den ersten Tabellenplatz. Am vergangen Wochenende besiegten die Landeshauptstädter den Aufsteiger MLP Academics Heidelberg deutlich mit 92:70 und untermauerten dabei die starke Leistung der vergangenen Wochen. Neben der Teilnahme in der nationalen Bundesliga, sind die Bayern allerdings auch auf internationalem Parkett auf dem aufsteigendem Ast. Bei LDLC ASVEL Villeurbanne hatten die Mannen von Head Coach Andrea Trinchieri am Dienstag mit 77:68 gewonnen, ehe es am Freitag zum deutschen Duell in der EuroLeague gegen ALBA BERLIN kam, das die Bayern mit 62:56 gewinnen konnten.

Das Hinspiel: 

Die rund 2.700 Zuschauer in der Oberfrankenhalle konnten mit der Leistung ihrere HEROES OF TOMORROW am 6. Spieltag mehr als zufrieden sein. Ohne Janari Jõesaar und Philip Jalalpoor, sowie den angeschlagenen Kay Bruhnke und Bastian Doreth überzeugte die Mannschaft von Head Coach Raoul Korner im Heimspiel gegen den FC Bayern München und bot den Roten einen harten Fight, der vor allem im dritten Viertel zu Gunsten des EuroLeague Teilnehmers kippte und mit 87:78 (46:44) für den amtierenden Deutschen Pokalsieger endete.

Ohne Zipser, Djedovic und Hilliard

Nach wie vor muss Head Coach Andrea Trinchieri auf Topscorer Darrun Hilliard (15,8 PpS), Nationalspieler Paul Zipser und Kapitän Nihad Djedovic verzichten. Womöglich könnte auch Spielmacher Corey Walden (10,1 PpS) gegen medi eine Pause bekommen, nachdem sich der amerikanisch-serbische Point Guard in der Partie beim französischen Erstligisten ASVEL Lyon-Villeurbanne am Fußgelenk verletzte. Gegen Berlin wollte Trinchieri nicht auf ihn verzichten und der Guard dankte es in 20:26 Minuten mit neun Punkten.

Team-Statistik:

FC BAYERN MEDI BAYREUTH
82,0 (9.)PUNKTE80,0 (10.)
46,9% (9.)FELDWURFQUOTE47,7% (6.)
77,0% (2.)FREIWURFQUOTE74,5% (7.)
34,2 (13.)REBOUNDS31,3 (18.)
12,1 (3.)BALLVERLUSTE14,2 (10.)

Live dabei im Audi Dome

They are back!!! Endlich darf im Freistaat wieder vor Fans gespielt werden. Es sind zwar nur 1.625 und wahrscheinlich zum Großteil auch Anhänger des Gegners, aber man wird am Sonntag im Audi Dome auch um das Spielfeld herum wieder etwas Normalität verspüren. Alle, die aber dennoch nicht in der Halle dabei sein können, werden erneut bestens auf Magenta Sport versorgt, wo die Partie live und in HD auf alle gängigen Endgeräte übertragen wird. Natürlich ist auch DUNK.FM, das gemeinsame Portal von Radio Mainwelle und dem Nordbayerischen Kurier im Audi Dome und versorgt die Fans der HEROES OF TOMORROW mit allen Fakten zum Duell gegen den FC Bayern München.

Quelle: medi bayreuth, 29. Januar 2022

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here