RIESEN Aufgabe zum Rückrundenstart: Zu Gast beim Deutschen Meister

0
101

Nach 17 gespielten Partien startet für die MHP RIESEN Ludwigsburg am kommenden Sonntag, 23. Januar die Rückrunde in der easyCredit Basketball Bundesliga, zu Gast sind die Schwaben dafür in der Hauptstadt beim amtierenden Deutschen Meister ALBA BERLIN. Tip-Off im Spitzenduell der beiden Tabellennachbarn (LuBu 5. / Berlin 6.) ist am Sonntagnachmittag um 15.00 Uhr in der Mercedes Benz Arena, MagentaSport überträgt live und mit Interviews zum Spiel ab 14.45 Uhr.

Nach dem langen, aber dennoch erfolgreichen Auswärtstrip am vergangenen Wochenende zu den EWE Baskets geht es für die MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstag erneut knapp 630 Kilometer quer durch die Republik: Mit zuletzt zwei deutlichen Siegen in Folge gegen Bayreuth und Oldenburg im Gepäck treten die Schwaben am kommenden Sonntag, 23. Januar zum zweiten Mal in dieser Saison beim Rückrundenauftakt gegen ALBA BERLIN an. Dabei sind die Hauptstädter bereits das zweite Team in Folge, dass sich im ersten Spiel nach der Coronazwangspause mit den Gelb-Schwarzen messen muss. Auch die Berliner starteten, wie die EWE Baskets, mit einer Teamquarantäne ins neue Jahr. Nach der Trainingspause mussten die Albatrosse in dieser Woche bereits in Mailand und gegen Real Madrid zuhause in der EuroLeague antreten, konnten allerdings keines der beiden Spiele für sich entscheiden. Der amtierende Deutsche Meister ist– vor allem nach der Niederlage im Hinspiel gegen die Gäste – dementsprechend motiviert, die Rückkehr in die easyCredit Basketball Bundesliga erfolgreicher als im internationalen Wettbewerb zu gestalten.

Nach einer vollen Trainingswoche stellen sich die RIESEN einem ambitionierten Gegner in Berlin: Mit 10 Siegen aus 14 Spielen in der easyCredit BBL und 6 aus 19 in der EuroLeague spielen die Berliner bislang eine solide Saison, haben es in der Rückrunde allerdings vor allem national auf die oberen Tabellenplätze abgesehen. Als Titelträger der vergangenen beiden Spielzeiten zählen die Albatrosse auch in dem Jahr wieder als einer der heißesten Anwärter auf die Deutsche Meisterschaft.

Nach Verletzungsausfällen zum Saisonstart und weiteren im Verlauf der ersten Saisonhälfte waren zuletzt alle Spieler der Hauptstädter einsatzfähig und das Team vor allem in fremder Halle erfolgreich. Trotz der weiterhin zugelassenen stattlichen Menge an Zuschauern und entsprechender Unterstützung lief es dagegen auf heimischem Parkett. Mit 85.4 Punkten pro Spiel zählt ALBA BERLIN zu den Top 5 Offensivteams der Liga und erzielen dabei im Schnitt fast 12 Punkte mehr als ihre Gegner. Hauptverantwortlich dafür ist die starke Ballbewegung der Albatrosse mit teamübergreifend 22.1 Assists pro Partie (Ligabestwert). Darüber hinaus arbeiten die Gastgeber hart unter den Körben, greifen sich 5 Rebounds mehr im Schnitt und vor allem stark am defensiven Ende (2.7 Blocks / Spiel).

Topscorer beim Titelverteidiger ist Scharfschütze Marcus Erikkson, der mit 48 3P% aus der Distanz durchschnittlich 13.5 Punkte für sein Team beisteuert. Die Defensivgewalt geht in erster Linie vor allem von Luke Sikma aus, der mit 5.4 Rebounds und 1.2 Steals pro Spiel eine der wichtigsten Stützen für sein Team darstellt. Stark präsentiert sich in dieser Spielzeit weiterhin der deutsche Kern der Haupstädter um Top-Vorlagengeber Maodo Lo (9.8 Punkte / 2.4 Rebounds / 4.3 Assists), Johannes Thiemann (9.1 / 3.2 / 1.6), Louis Olinde (8.5 / 3.8) und Ex-RIESEN Oscar da Silva (11.5 / 5.2 / 1), der von Beginn an für die Berliner einschlug.

Beide Mannschaften setzen am Sonntag um 15.00 Uhr in der Mercedes Benz Arena zum Sprungball an. MagentaSport zeigt die Partie wie immer im Stream live und mit Interviews zum Spieltag.

Heimspielmarathon in der kommenden Woche // #shootyourshot

Nach zwei langen Auswärtstrips in Folge starten die MHP RIESEN in der kommenden Woche in einen wahren Heimspielmarathon: Innerhalb von 7 Tagen stellen sich die Ludwigsburger in der MHPArena drei Gegnern in zwei Champions League und einer easyCredit BBL Partie. Am Mittwoch, 26. Januar geht es im ersten Spiel der Runde der besten 16 des internationalen Wettbewerbs gegen Dijon oder Riga, bereits am 29. (Samstag) gegen den im Abstiegskampf befindlichen syntainics mbc und am Montagabend, 31. Januar im Spitzenspiel gegen Galatasaray.

Bei allen Terminen wird es zudem auch wieder die Möglichkeit für eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung direkt an der MHPArena geben:

MI, 26.01.2022 // BCL // 18.00 – 21.00 Uhr

SA, 29.01.2022 // BBL // 15.00 – 20.30 Uhr

MO, 31.01.2022 // BCL // 18.00 – 21.00 Uhr

Termine sind ab Montag online buchbar, eine Impfung ist kurzfristig auch ohne Termin möglich.

Zahlenspiele zum 18. Spieltag

1160 – Tage ist es her, dass sich RIESEN-Neuzugang Ethan Happ und jetzt Albatros Oscar da Silva schon einmal auf dem Feld gegenüberstanden – damals im College beim Duell zwischen Wisconsin und Stanford. Ethan markierte in diesem Spiel ein Double-Double (16 / 12) und Wisconsin konnte die Partie für sich entscheiden.

24 – Mal waren die Ludwigsburger bereits (seit der digitalen Datenerfassung) in der Hauptstadt zu Gast, konnten bislang allerdings erst ein Spiel für sich entscheiden. Beim 25. Duell soll es deshalb unbedingt einen Sieg geben.

200 – Punkte könnte Tremmell Darden mit 6 weiteren gegen Berlin am Sonntag insgesamt bereits in dieser Saison verzeichnen und wäre damit nur 21 Punkte davon entfernt, seine Punkteausbeute der vergangenen Saison zu übertreffen.

Infos

ALBA BERLIN vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Sonntag, 23.01.2022, Tip-Off 15:00 Uhr

Mercedes Benz Arena, Mercedes Benz Platz 1, 10243 Berlin

live auf MagentaSport

Quelle: MHP RIESEN Ludwigsburg, 22. Januar 2022

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here