John Bryant debütiert bereits in Hamburg

0
19

Er war zweimal wertvollster Spieler der Bundesliga (2012, 2013), fünfmal All-Star (zuletzt 2018) und einmal Deutscher Meister mit dem FC Bayern München (2014). Ab sofort wird er das Trikot des SYNTANAINCS MBC tragen. John Bryant hat bei den Wölfen einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Bereits im Auswärtsspiel am Freitag (20.30 Uhr) in Hamburg wird 34 Jahre alte und 2,11 Meter große Deutsch-Amerikaner, der zuletzt beim Ligarivalen JobStairs GIESSEN 46ers spielte, für seinen neuen Club debütieren.  

Der SYNTAINICS MBC reagiert mit dieser Blitzverpflichtung auf den Personalengpass auf der Centerposition. Johannes Richter, der sich zuletzt in der Startformation etabliert hatte, fällt wegen Hüftproblemen bis auf Weiteres aus.

Der in Berkeley vor den Toren San Franciscos geborene und unweit davon an der Santa Clara University ausgebildete „Big“ John Bryant ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein prägendes Gesicht der easyCredit Basketball Bundesliga. Gleich in seiner ersten Saison 2010/11 legte er bei ratiopharm mit durchschnittlich 14,7 Punkten und 10,9 Rebounds ein Double Double auf, was ihm noch häufiger gelingen sollte.

In den Spielzeiten 2011/12 und 2012/13, als er die Ulmer zusammen mit seinem kongenialen Partner Per Günther ins Finale bzw. Halbfinale führte, wurde er zum wertvollsten Spieler (MVP) der Liga gewählt. 2014 sicherte sich der FC Bayern München seine Dienste. Mit dem Branchenprimus wurde John Bryant gleich in seiner ersten Saison Deutscher Meister, in der zweiten Vizemeister. In seinen drei Münchner Jahren spielte er stets in der Euroleague (44 Einsätze mit 8,8 Punkten und 6,2 Rebounds im Schnitt).

Nach einer Saison im Ausland (Valencia Basket, AS Monaco) kehrte John Bryant 2018 nach Deutschland zurück und schloss sich dem Bundesligisten in Gießen an, für den er – abgesehen von einem kurzen Intermezzo beim Zweitligisten Paderborn – bis zuletzt spielte. In seinen ersten beiden Spielzeiten bei den Mittelhessen legte er abermals Double Doubles auf. Seit Dezember 2018 ist der zweifache Familienvater mit Hauptwohnsitz in München auch in Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft.

John Bryant hat bei den JobStairs GIESSEN 46ers einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Beim SYNTAINICS MBC erhält er die Rückennummer 54.

Stimmen:

Igor Jovovic, Headcoach SYNTAINICS MBC: „Nach dem Ausfall von Johannes Richter auf unbestimmte Zeit waren wir kurzfristig zum Reagieren gezwungen, was auf dem deutschen Spielermarkt alles andere als einfach ist. Dass John Bryant mit seiner persönlichen Situation in Gießen unzufrieden war, hat sich für uns als Glücksfall erwiesen. Vor ein paar Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass ein Spieler dieser Güteklasse des Wölfe-Trikot tragen würde. Jetzt müssen wir ihn so schnell wie möglich in unser Team integrieren. Ich bin überzeugt, dass er uns mit seiner langjährigen Erfahrung bereits beim Spiel in Hamburg weiterhelfen wird.“

John Bryant: „Die geringen Einsatzzeiten zuletzt in Gießen waren für mich persönlich nicht mehr befriedigend. Als der SYNTAINICS MBC nach dem Ausfall von Johannes Richter auf der Suche nach einem neuen Spieler war, musste ich nicht lange zögern. Nach einer Trainingseinheit und einer Nacht in Weißenfels habe ich mit der Mannschaft gleich den Weg zum Auswärtsspiel nach Hamburg angetreten. Ich freue mich auf mein neues Team und auf meine neue Aufgabe bei den Wölfen. Ich werde meine Stärken einbringen, so dass wir hier in dieser Saison noch das Maximum herausholen können.“

Quelle: SYNTAINICS MBC, 13. Januar 2022

5.00 avg. rating (94% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here