Heimspiel gegen Heidelberg muss verlegt werden

0
351

Das für den zweiten Januar angesetzte Heimspiel der EWE Baskets Oldenburg gegen die MLP Academics Heidelberg muss verschoben werden. Die Oldenburger hatten entsprechend der Spielordnung einen Spielverlegungsantrag gestellt, der von der BBL GmbH genehmigt wurde.

Gleich mehrere Stammspieler der EWE Baskets, die positiv auf den SARS-CoV-2-Erreger getestet wurden, befinden sich in durch das Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne.

Somit stehen dem Club aktuell weniger als acht Stammspieler zur Verfügung. Daher stellten die Oldenburger einen Antrag auf Spielverlegung nach §11 Absatz 5 der Spielordnung. Diesem wurde von Seiten der BBL GmbH entsprochen.

Die Begegnung gegen die MLP Academics Heidelberg wird ebenso wie die bereits zuvor abgesagten Partien gegen die Basketball Löwen Braunschweig und medi bayreuth zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Über die neuen Spieltermine werden die EWE Baskets informieren, wenn diese von der easyCredit BBL festgelegt sind.

Für das Heimspiel gegen die MLP Academics Heidelberg waren 500 Zuschauer in der Großen EWE Arena zulässig. Das Losverfahren für die Dauerkarteninhaber wird nun ebenso wie das Einbuchungsverfahren für die Sponsoren vorzeitig beendet. 

Über die  zulässige  Zuschauerkapazität und das damit verbundene Ticketverfahren für das nächste Heimspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg am 15. Januar werden die EWE Baskets ihre Fans und Sponsoren rechtzeitig informieren.

Quelle: EWE Baskets Oldenburg, 28. Dezember 2021

4.00 avg. rating (86% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here