Streaky Falcons: Nürnberg holt vierten Sieg in Folge

0
358

Nürnberg – Die Nürnberg Falcons bleiben in der BARMER 2. Basketball Bundesliga einer der Überflieger der ProA. Beim 88:82 (31:42) bei den Uni Baskets Paderborn gelang den Mittelfranken vierte Sieg hintereinander und der Sprung auf Tabellenplatz 5. Sechs Spieler punkteten zweistellig. Am 23. Dezember empfängt die Mannschaft von Vytautas Buzas die Kirchheim Knights zum Christmas Game. 

Mit einer überzeugenden Auswärtsleistung haben die Nürnberg Falcons am Freitagabend Tabellennachbar Paderborn in die Schranken gewiesen. Ohne Kapitän Schröder machten sich die Falken am auf den Weg nach NRW um sich dort mit dem Team von Steven Esterkamp zu messen. Im ersten Viertel sahen die Fans in der Halle und am Live-Stream eine recht ausgeglichene Partie in der sich keine der Mannschaften nennenswert absetzen konnte. Was sich aber bereits in den ersten Minuten zeigte: Nürnberg spielte selbstbewusst und als Team und ließ Paderborn nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Das setzte sich auch im zweiten Viertel fort. Roland Nyama ging mit wichtigen Distanzwürfen voran und in der Zone der Gastgeber machten Jonathan Maier und Josh Price ordentlich Lärm. Der Lohn der Mühen war eine 31:42-Pausenführung. 

VIERTEL 4 OHNE BUZAS

Nach dem Seitenwechsel legten die Gäste dann eines ihrer besten Viertel der bisherigen Saison auf das Parkett – defensiv wie offensiv. Ein schneller 9:0-Run schraubte die Führung auf 20 Punkte nach oben und sorgte für Stille auf den Rängen der Maspernhalle (31:51) und eine bitter nötige Auszeit der Paderborner Bank. An der Nürnberger Dominanz änderte das aber nur wenig. Und so sorgte Josh Price nach einer guten Phase der Baskets quasi mit der Viertelsirene per Tip-in wieder für klare Verhältnisse und den 46:66-Zwischenstand. Ab ins Schlussviertel! „Nicht so schnell“, befanden derweil die Offiziellen in der Halle, die Falcons-Trainer Buzas nach diesem Korb und einer Diskussion über die Spieluhr mit seinem zweiten technischen Foul an diesem Abend in die Kabine schickten. Der Freiwurf für die Hausherren saß (47:66) und Derrick Taylor stand von nun an. Er sah, dass Paderborn im letzten Viertel alles auf eine Karte setzte und nun auch im Rhythmus zu sein schien. Grund zur Sorge war dies jedoch erst einmal nicht, da die Falcons stabil blieben und trotz aller Comeback-Bemühungen auch fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch komfortabel führten (60:87). In den Schlussminuten zeigten die Gastgeber viel Herz und sehenswerten Offensiv-Basketball, konnten am Ende aber nur noch Ergebnis-Kosmetik betreiben. Nach 40 unterhaltsamen Spielminuten stand ein 82:88 auf der Anzeigetafel und der vierte Nürnberger Auswärtssieg der Saison war perfekt. Die ausführlichen Stats gibt es hier.

CHRISTMAS GAME OHNE FANS

„Glückwunsch an meine Mannschaft. Sie hat das umgesetzt, was wir uns vor der Begegnung vorgenommen hatten und über 25 Minuten diese Partie hier kontrolliert. Kein Spiel ist wie das andere, wir können aber aus jedem etwas lernen und mitnehmen. Am Donnerstag treffen wir zuhause auf Kirchheim, ein weiteres starkes Team mit Playoff-Ambitionen. Es ist schade, dass unsere Fans nicht live in der Halle dabei sein können. Für Sie wollen wir aber alles geben und dann ein paar Tage Weihnachten feiern“, so Vytautas Buzas nach dem Spiel in Paderborn. Die Vorbereitung für die Partie gegen die Kirchheim Knights startet bereits am heutigen Sonntag. Die  Begegnung findet am Donnerstag, den 23. Dezember 2021 statt und wird LIVE und kostenlos auf SportdeutschlandTV übertragen. Tip-off ist um 19.00 Uhr. 

Punkteverteilung Nürnberg Falcons: Maier & Nyama je 18 Pts., Davis 15 Pts., McBrayer & Price je 11 Pts., Taylor 10 Pts., Feneberg 3 Pts., Maukner 2 Pts., Köpple 0 Pts., Eckert DNP

Key-Stats Nürnberg Falcons: Offensiv-Rebounds 12 (+1), Defensiv-Rebounds 27 (+6), Assists 18 (-7), Steals 11 (+4), Turnover 18 (+1), Blocks 1 (-2), Fouls 25 (+2)

Quelle: Nürnberg Falcons, 19. Dezember 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here