FRAPORT SKYLINERS TREIBEN RÜCKKEHR ZUM GESELLSCHAFTLICHEN LEBEN VORAN

0
33

1.200 Fans feuerten die FRAPORT SKYLINERS am vergangenen Sonntag beim Saisonauftakt gegen Braunschweig an. Ein unglaublich emotionaler und freudiger Moment für alle Beteiligten! Auch das Gesundheitsamt Frankfurt zeigte sich zufrieden und bestätigte, dass alle Besucherinnen und Besucher am vergangenen Wochenende vor Ort – unter Berücksichtigung der Auflagen des Gesundheitsamtes – das Spiel dank des umfassend geprüften und abgestimmten Hygienekonzeptes genießen konnten.

Um weiter einen Beitrag zur Bekämpfung des Virus und der pandemischen Lage zu leisten, bieten die Frankfurter Basketballer gemeinsam mit dem Frankfurter Gesundheitsamt und den Johannitern Frankfurt kostenfreie Impfangebote bei den ersten Heimspielen der Saison an. Zudem wird nach anfänglicher 3G-Phase das Hygienekonzept dank der neuesten Erlasse der hessischen Landesregierung ab dem 24. Oktober auf 2G umgestellt.

STIMME ZUR MELDUNG

Yannick Binas (Geschäftsführer, FRAPORT SKYLINERS): „Wir fokussieren vor allem auf 1G = Gesund! Größtes Ziel für uns alle ist es, das Virus zu besiegen bzw. soweit es geht zurückzudrängen und mit einer neuen Normalität gesellschaftliches Leben in seiner Fülle wieder möglich zu machen. Schlüssel dafür ist aus unserer Sicht eine flächendeckende Impfung, die den größtmöglichen Schutz bietet. Wir wollen daher nach den neuen Beschlüssen der hessischen Landesregierung unsere Heimspiele im Rahmen von 2G-Veranstaltungen durchführen. Um eine Übergangsphase möglich zu machen, insbesondere für die erst seit kurzem zur Impfung berechtigten Jugendlichen, starten wir mit drei Heimspielen unter 3G-Bestimmungen in die Saison und stellen gemeinsam mit dem Frankfurter Gesundheitsamt unkompliziert und kostenfrei Impfmöglichkeiten im Rahmen dieser Heimspiele zur Verfügung. Noch ungeimpfte Fans können also die wichtige Impfung mit einem Besuch eines Heimspiels direkt verbinden. Getreu dem Motto: Wer sich schützt, schützt uns alle. Sehr wichtig ist uns, dass für Kinder und Jugendliche wieder die Möglichkeit besteht, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Wir begrüßen daher sehr die durch die Landesregierung erfolgte Regelung für Kinder unter zwölf Jahren im Rahmen von 2G-Veranstaltungen. GeMAINsam steigern wir so die Impfquote, drängen das Virus zurück und ermöglichen Kindern und Jugendlichen den Besuch unserer Spiele. Natürlich sind sowohl 3G- als auch 2G-Veranstaltungen für uns mit erhöhtem Organisationsaufwand verbunden, aber wir sorgen dafür, dass das Heimspielerlebnis bei den FRAPORT SKYLINERS für alle Fans sicher, unkompliziert und vor allem endlich wieder begeisternd ist.“

WEITERE INFORMATIONEN

Das Impfangebot fand beim ersten Heimspiel am vergangenen Sonntag bereits großen Anklang. Über 30 Erstimpfungen stellen einen weiteren Schritt zur Rückkehr des gesellschaftlichen Lebens dar.

Weitere Information zur Impfung mit dem verabreichten mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) finden sich unter >>DIESEM LINK<<

Direkt gegenüber der Fraport Arena befindet sich zudem ein Testzentrum des ASB für offizielle Testnachweise noch direkt vor Spielbeginn.

Das Hygienekonzept bei den Heimspielen bis einschließlich zum 10. Oktober in der Kurzzusammenfassung

  • Es besteht überall Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes (außer auf den Sitzplätzen)
  • AHA-Regeln sind einzuhalten
  • Zugang in die Fraport Arena nur mit personalisiertem Ticket in Verbindung mit einem Ausweisdokument und dem Erfüllen & Nachweis der 3G-Regel (ab dem 24. Oktober 2G-Regel)
  • Kontaktloser Eintritt in die Fraport Arena
  • Es dürfen auf der Tribüne immer nur Zweiergruppen zusammensitzen

>>Weitere Informationen rund um das Hygiene- und Sicherheitskonzept<<

Quelle: FRAPORT SKYLINERS, 29. September 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here