NICHT GENUG ENERGIE IN DER ZWEITEN HALBZEIT

0
24

Erste Niederlage im achten Testspiel: s.Oliver Würzburg musste sich am Sonntag vor mehr als 1.000 Zuschauern in der Ulmer ratiopharm arena mit 69:77 (45:36) geschlagen geben. Nach einer starken ersten Halbzeit und einer zwischenzeitlichen 15-Punkte-Führung hatten die Schützlinge von Headcoach Denis Wucherer im zweiten Spiel innerhalb von 20 Stunden gegen einen starken Gegner aus der easyCredit BBL nach der Pause nicht mehr genug Energie, um die Partie bis zum Schluss offen zu gestalten. Beste Punktesammler waren wie am Vortag gegen Bayreuth Nicolas Carvacho (11 Punkte/7 Rebounds), William Buford (11 Punkte/2 Dreier) und Filip Stanic (10). 

Bis zum Spielstand von 68:65 nach einem Korbleger mit Bonusfreiwurf von Nico Carvacho in der 35. Minute waren die Unterfranken gegen ratiopharm ulm voll im Spiel, trafen in der Schlussphase aber weder von der Dreier- noch von der Freiwurflinie genug Würfe, um den Sieg der Gastgeber in Gefahr zu bringen – ein Ulmer 6:0-Lauf zum 74:65 bedeutete daher drei Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung.

Den Livestream vom Spiel gibt es HIER zu sehen. 
 

ratiopharm ulm – s.Oliver Würzburg 77:69 (16:23, 20:22, 27:14, 14:10) 

Für s.Oliver Würzburg spielten:
Nicolas Carvacho 11 Punkte (7 Rebounds), William Buford 11/2 Dreier, Filip Stanic 10, Julius Böhmer 8/1, Cameron Hunt 6, Desi Rodriguez 6, Yulian Montero 5/1, Julian Albus 5/1, Craig Moller 5/1, Felix Hoffmann 2, Aigars Skele (5 Assists), Alex King. 

Quelle: s.Oliver Würzburg, 12. September 2021

4.00 avg. rating (83% score) - 1 vote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here