Nick Weiler-Babb gibt nach 133 Tagen sein Comeback

0
35

Die Bayern-Basketballer haben im Rahmen ihres Trainingslagers in Bruneck ihr drittes Testspiel gewonnen: Gegen den italienischen Zweitligisten Scaligera Basket Verona gewann das Team um Chefcoach Andrea Trinchieri in Bozen 89:66 (48:34). Sein Comeback auf dem Court gab dabei nach 133 Tagen Bayern-Guard Nick Weiler-Babb, der sich im April im ersten EuroLeague-Playoff-Spiel gegen Mailand schwer am Fuß verletzt hatte. Ein Wiedersehen gab es mit Youngster Sasha Grant, der für eine Saison an Verona ausgeliehen ist.     

In einem sehr intensiven Duell im engen Pala Mazzali sorgten vor allem drei Dreier von Andi Obst für die Führung nach dem ersten Viertel (21:14). Die physischen wie kampftstarken Italiener mussten im zweiten Abschnitt einen 22:12-Run des FCBB zum 43:26 hinnehmen (17.). Die Münchner gewannen auch das dritte (21:15) und letzte Viertel (20:17).

Im Kader standen diesmal die beiden Youngster Martin Kalu,16, und Mohamed Sillah,19, aus dem ProB-Team der Bayern. Es pausierten bzw. fehlten Vladimir Lucic, Augustine Rubit, Darrun Hilliard, Othello Hunter, Nihad Djedovic, Marvin Ogunsipe, Leon Radosevic und Paul Zipser.    

Quelle: FC Bayern Basketball, 31. August 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here