INZWISCHEN SEIT ZEHN JAHREN VERSORGUNGSPARTNER

0
33

Von 2012 bis 2022: Durch eine erneute Verlängerung erreicht die langjährige Partnerschaft von s.Oliver Würzburg mit dem Sanitätshaus Orthopädietechnik Hugo Scheder die Marke von zehn Jahren. Das Würzburger Familienunternehmen mit Sitz im Herzen der Innenstadt versorgt die medizinische Abteilung des easyCredit Basketball Bundesligisten seit einem Jahrzehnt kompetent, unkompliziert und zuverlässig mit allen hochwertigen und modernen Medizinprodukten, die die Ärzte und Physiotherapeuten zur Prävention und Versorgung kleiner und größerer Verletzungen der Spieler brauchen – von Tapes über Fitnessequipment und Praxisausstattung bis hin zum Desinfektionsmittel.

Die Orthopädie-Spezialisten aus der Bronnbacher Gasse haben ihren Vertrag als exklusives Sanitätshaus und Business Partner von s.Oliver Würzburg verlängert und zu Beginn der Saisonvorbereitung bereits die Füße aller Spieler mit modernster 3D-Technik vermessen, um bei Bedarf passgenaue orthopädische Schuheinlagen herzustellen. Mit den Ergebnissen einer Gang-Analyse per Video und weiteren Vermessungen ist das kompetente Scheder-Team außerdem perfekt darauf vorbereitet, die Spieler im Falle von Blessuren und Verletzungen jederzeit schnell mit den passenden Bandagen und anderen Hilfsmitteln behandeln zu können.

„Seit inzwischen fast zehn Jahren liegen uns die Zusammenarbeit mit s.Oliver Würzburg und die professionelle Versorgung der Spieler sehr am Herzen. Wir sind selbst leidenschaftliche Sport- und Basketballfans und freuen uns darauf, ab Oktober hoffentlich wieder Heimspiele mit vielen Zuschauern in der s.Oliver Arena erleben zu können“, sagt Benjamin Scheder. Der ehemalige Basketballer der TG 1848 Würzburg führt das Familienunternehmen zusammen mit Markus und Thomas Scheder.

s.Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler freut sich aus mehreren Gründen über die erneute Verlängerung der langjährigen Kooperation: „Das Sanitätshaus Scheder ist ein starker und kompetenter Partner, auf den wir uns seit fast zehn Jahren jederzeit verlassen können. Wir sind inzwischen ein sehr gut eingespieltes Team.“


NEUER PHYSIOTHERAPEUT: NICO BRENDEL BRINGT ERFAHRUNG AUS GIESSEN MIT

Wichtigster Ansprechpartner für die Sportorthopädie-Experten aus dem Hause Scheder ist seit einigen Wochen Nico Brendel, der Ronny Frank als Physiotherapeut von s.Oliver Würzburg abgelöst und mit Beginn der Saisonvorbereitung seinen neuen Job angetreten hat. Der 25-Jährige hat in den vergangenen drei Jahren für die JobStairs GIESSEN 46ers und die Nachwuchs-Nationalmannschaften des DBB gearbeitet.

„Ich bin nach Würzburg gekommen, weil hier sehr gut und professionell gearbeitet wird. Die Zusammenarbeit mit den Coaches und Athletik-Trainer Philipp Burneckas funktioniert hervorragend“, sagt der gebürtige Bayreuther: „Auch die Kooperation mit unseren medizinischen Partnern ist einfach super. Das Sanitätshaus Scheder versorgt uns auch kurzfristig mit dem nötigen Equipment, um die Gesundheit und Fitness der Spieler sicherzustellen.“

Das Sanitätshaus Orthopädietechnik Hugo Scheder
ist als Familienunternehmen in dritter Generation der Spezialist für alle Fragen rund um die Gesundheit in der Bronnbachergasse 20 im Herzen von Würzburg. Freundliche und qualifizierte Mitarbeiter kümmern sich um alle Belange im Bereich Gesundheit und Fitness, Orthopädietechnik und Rehatechnik. Dabei stehen die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden immer im Mittelpunkt. 

Quelle: s.Oliver Würzburg, 30. August 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here