Souveräner Sieg im ersten Testspiel

0
40

Die Löwen sind erfolgreich in die Vorbereitung gestartet und haben ihr erstes Testspiel gegen den ProA-Ligisten Uni Baskets Paderborn gewonnen. 77:61 (36:28) endete die Partie, in der David Krämer für unser Team mit 15 Punkten Topscorer wurde. Martin Peterka punktete ebenfalls zweistellig (12), zudem waren die jungen Tischler-Zwillinge bei der insgesamt ausgeglichenen Mannschaftsleistung auffällig und steuerten zusammen 18 Zähler bei. 


Headcoach Jesús Ramírez hatte vom ersten Trainingstag an deutlich gemacht, dass sein Fokus in den ersten Wochen auf der Defensive liegen würde. Das war auch in diesem ersten Testspiel deutlich. Unsere Löwen machten viel Druck auf den Gegner und forcierten Ballverluste, hatten aber offensiv noch nicht den richtigen Rhythmus. Das änderte sich im zweiten Viertel etwas, in dem das Ramírez-Team mehrfach von der Dreierlinie erfolgreich war und sich in Kombination mit der weiterhin griffigen Verteidigung zwischenzeitig auf 14 Punkte absetzte.

In die zweite Halbzeit ging es jedoch mit einem Vorsprung von acht Zählern (36:28), den unsere Löwen allerdings schnell wieder in einen zweistelligen Bereich ausbauten. Sie spielten fokussiert, mannschaftsdienlich (insgesamt 22 Assists), versenkten in diesem Viertel vier Dreier und zogen trotz mauer Freiwurfquote auf 20 Punkte davon. Im letzten Spielabschnitt erhöhten David Krämer & Co. ihre Führung gar auf 24 Zähler (72:48), beendeten das Spiel aber nicht richtig konzentriert, weshalb der deutliche Vorsprung zum Ende hin noch ein wenig schrumpfte.

„Wir sind früh in der Vorbereitung und am Ende waren wir etwas müde. Deshalb ist es sicherlich normal, dass wir nicht bis zum Schluss fokussiert gespielt und da noch ein paar mehr Fehler gemacht haben. Ich wollte aber eine weitere Stufe unserer Entwicklung erkennen und das habe ich. Wir haben die meiste Zeit im Spiel das umgesetzt, was ich zum jetzigen Zeitpunkt sehen wollte und insofern war es ein gutes Testspiel für uns“, sagte Jesús Ramírez im Anschluss an das Spiel, in dem er bis auf den leicht angeschlagenen Sananda Fru alle Spieler eingesetzt hat.

Löwen: Brown 6 (5 Rebounds, 4 Assists), Krämer 15 (5 Rebounds), N. Tischler 10, van Slooten 8 (4 Rebounds), Klassen 7 (6 Rebounds), B. Tischler 8, Peterka 12 (4 Rebounds), Sehnal (5 Assists), Amaize 8 (5 Rebounds, 4 Assists), Turudic 3 (5 Rebounds), Fru n.e.

Boxscore Löwen

Für Paderborn war Jordan Barnes mit 23 Punkten am erfolgreichsten.

Quelle: Basketball Löwen Braunschweig, 21. August 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here