ERSTE VERTRAGSVERLÄNGERUNG IN BREMERHAVEN: KEVIN YEBO BLEIBT EIN EISBÄR

0
37

Bremerhaven – Nach zwei Neuverpflichtungen können die Verantwortlichen der Seestädter die erste Vertragsverlängerung präsentieren. Kevin Yebo unterschreibt ein neues Arbeitspapier und läuft somit auch in der Saison 2021/22 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA für die Eisbären Bremerhaven auf.

Mit guten Neuigkeiten können die Fans der Eisbären in den Tag starten. Nach den Vorstellungen von Jarelle Reischel und Robert Oehle ist die erste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach. Kevin Yebo verlängert um eine Spielzeit und trägt somit auch nächste Saison die Trikotnummer 53 für Bremerhaven, welche er in Anlehnung an die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl seiner Heimatstadt wählt. Der Vertrag enthält außerdem eine Option für die Saison 2022/23, welche dann die dritte in Folge für den Forward an der Nordsee wäre.

3×3 statt 5×5 im Sommer

Anstatt in der Halle ist der gebürtige Bonner im Moment jedoch auf den 3×3 Courts der Bundesrepublik anzutreffen. Bei der 3×3 Champions Trophy Anfang Juni in Berlin konnte er gemeinsam mit Niklas Geske und den bereits in Bremerhaven aktiven Spielern Marvin Heckel und Moses Pölking den dritten Platz belegen. Im weiteren Verlauf des Sommers wird er mit dem berüchtigten Team „DER STAMM“ noch an mindestens zwei Turnieren teilnehmen. Mit diesem konnte er 2018 in Hamburg an der Seite von NBA-Star Dennis Schröder die deutsche Meisterschaft gewinnen. Zu den Eisbären Bremerhaven stieß der 25-Jährige letzte Saison in welcher er 20 Pflichtspiele bestritt. Dabei konnte er sich schnell in das Team einfügen und seinen Impuls setzen. Dies zeigen auch seine Werte von durchschnittlich 10,4 Punkten und 5,4 Rebounds in der Hauptrunde. Dass er dabei aber auch hochprozentig abschließen konnte, unterstreicht seine Trefferquote von 63,9% aus dem Zweierbereich. Trainer Michael Mai freut sich sehr, dass der Forward auch in der kommenden Saison für Bremerhaven auf Korbjagd geht: „Es ist immer ein besonderer Segen für einen Trainer, seine Jungs mehrere Saisons coachen zu dürfen. Wir freuen uns, Kevin wieder zu haben. Nicht nur, weil er ein besonderes Talent ist, sondern weil wir ein weiteres Jahr an seiner Entwicklung teilhaben dürfen.“

Von der Regionalliga bis in die BBL

In der Jugend spielte der 2,07 Meter große Big Man für die SG Sechtem und eine halbe Saison in der JBBL des TSV Bayer 04 Leverkusen. Nachdem er in der Saison 2015/16 den Sprung in die 1. Regionalliga in Sechtem schaffte, wechselte er noch in derselben Spielzeit zum Ligakonkurrenten EVL Baskets Limburg. Durch seine starken Statistiken sicherte er sich ein Engagement beim TEAM EHINGEN URSPRING in der ProA. Hierbei konnte er bereits in seiner Premierensaison überzeugen, der Klassenerhalt wurde jedoch nur durch den Rückzug Kölns erreicht. Auch in der darauffolgenden Saison war Yebo für die Baden-Württemberger aktiv. Mit 15,2 Punkten und 9,2 Rebounds stellte er seine Dominanz am Brett unter Beweis. So konnte er auch Vereine aus der easycredit BBL auf sich aufmerksam machen und unterschrieb für die Saison 2019/20 bei den Hamburg Towers. Für diese erzielte er in 14 Einsätzen durchschnittlich 3,4 Punkte und 2,5 Rebounds sowie sein Career-High von 14 Punkten gegen den SYNTAINICS MBC.

Das ist Kevin Yebo:

Name: Kevin Yebo
Geburtsdatum: 14.03.1996
Größe: 2,07 m
Gewicht: 92 kg
Position: Power Forward
Nationalität: GER


Bisherige Stationen:

2013 – 2015 SG Sechtem
2015 – 2017 EVL Baskets Limburg
2017 – 2019 TEAM EHINGEN URSPRING
2019 – 2020 Hamburg Towers
seit 2020 Eisbären Bremerhaven

Quelle: Eisbären Bremerhaven, 21. Juli 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here