Jacob Patrick bleibt Schwabe

0
59

In Vorbereitung auf die neue Spielzeit haben die MHP RIESEN Ludwigsburg die nächste Spielerpersonalie, die insgesamt neunte, fixiert: Eigengewächs Jacob Patrick hat sich für ein weiteres Jahr (und bis Sommer 2022) zum Klub bekannt. Der 17-Jährige geht am Otto-Hahn-Gymnasium in sein letztes Schuljahr und wird letztmalig den Spagat aus schulischen Verpflichtungen und sportlicher Laufbahn bewerkstelligen (müssen).

‚42‘ ist spätestens seit ‚Per Anhalter durch die Galaxis‘ sowie die damit einhergehenden digitalen und nicht-digitalen Adaptionen und Anwendungen, auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“, eine Zahl mit weitreichender wie viel interpretierter Bedeutung. Auch im Falle von Jacob Patrick ist die 42 beachtenswert: Exakt so oft stand der 17-Jährige in der easyCredit BBL bereits auf dem Parkett. Viel Interpretation bedarf es beim jüngsten RIESEN der vergangenen Spielzeit deshalb aber nicht: Patrick ist talentiert und physisch wie psychisch bereit für den Profi-Sport. Dies bewies er beim Final-Turnier 2020 und in der zurückliegenden Spielzeit – und wird es auch in der kommenden Saison tun. Denn das Ludwigsburger Eigengewächs hat sich, trotz mehrerer Angebote, für einen Verbleib in seiner Heimatstadt entschieden.

Durch seine Verlängerung hat Patrick das familiäre Dreigestirn bei den MHP RIESEN Ludwigsburg formal wieder komplettiert – und es seinem Bruder Johannes gleichgetan, der bereits vor rund vier Wochen für Klarheit sorgte. In der kommenden Spielzeit möchte Jacob Patrick sportlich den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und, in seinem formal letzten Jahr im Jugend- und Nachwuchsbereich, auch seine schulische Laufbahn abschließen: Im Frühjahr 2022 steht das Abitur auf der Agenda. Zuvor soll die easyCredit BBL und, sofern es die schulischen Pflichten zulassen, die Basketball Champions League aufgemischt werden.

Bereits in der zurückliegenden Spielzeit hinterließ der Mann mit der #2 auf dem Rücken einen sehr guten Eindruck: In 33 Partien kam Patrick zum Einsatz und bewies, dass er dem Team helfen und an beiden Enden des Parketts Akzente setzen kann. Am besten funktionierte dies im Heimspiel gegen Chemnitz (17 Punkte). Ab Herbst sollen solche offensivgewaltigen Auftritte mehr Regel denn Ausnahme werden.

„Es war wirklich großartig für Jake – und die anderen Youngster in unserem Programm –, in den letzten zwei Jahren jeden Tag im Training gegen Nick [Weiler-Babb], Marcos [Knight], Jaleen [Smith] und Tremmell [Darden] anzutreten. Jacob wird immer stärker und athletischer und verbringt mit Dave [McCray] und Tobi [Volle] viel Zeit im Kraftraum. Sein Zeitmanagement wird in diesem letzten Schuljahr, gerade im Einklang mit easyCredit BBL und Basketball CL, ein wichtiger Faktor sein“, sagt John Patrick.

Quelle: MHP RIESEN Ludwigsburg, 18. Juli 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here