JONAS WEITZEL VERABSCHIEDET SICH RICHTUNG QUAKENBRÜCK

0
17

Vom NBBL-Team der s.Oliver Würzburg Akademie über das Farmteam in der 2. Liga ProB bis in die easyCredit BBL: Jonas Weitzel hat den Sprung aus dem Nachwuchsprogramm in den Würzburger Profi-Kader geschafft. Jetzt will der 22-jährige deutsche Center in der ProA den nächsten Schritt zum Leistungsträger machen und hat sich für einen Wechsel nach Quakenbrück zu den Artland Dragons entschieden. „Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber ich glaube, diese neue Herausforderung ist der richtige nächste Schritt in meiner Entwicklung“, sagt der 2,04 Meter-Mann, der 2017 aus Göttingen nach Unterfranken kam: „Ich hatte vier tolle Jahre in Würzburg und habe mich hier immer wohlgefühlt. Ich möchte mich bei allen Trainern, Mitspielern und Fans bedanken, die mich hier auf meinem Weg begleitet haben.“ 

Den Sprung in den Bundesliga-Kader schaffte Jonas Weitzel nach starken Leistungen beim Tabellenführer der ProB Süd bereits in der easyCredit BBL-Saison 2019/2020, als er von Headcoach Denis Wucherer ausgerechnet in den beiden Heimspielen gegen den FC Bayern München und Brose Bamberg ins kalte Wasser geworfen wurde. In der abgelaufenen Spielzeit war er fester Bestandteil des Bundesliga-Kaders und kam in 22 Einsätzen auf knapp 12,5 Spielminuten, 5,6 Punkte und 1,9 Rebounds im Schnitt. Seine besten Leistungen lieferte Jonas bei den SOW-Auswärtsspielen in Berlin (20 Punkte) und Oldenburg (16 Punkte) ab und sorgte damit für einige der Höhepunkte in einer schwierigen Saison. 

Quelle: s.Oliver Würzburg, 8. Juni 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here