Alles Gute! Elias Valtonen wechselt zu BAXI Manresa in die spanische ACB

0
22

Was zu befürchten war, ist nun eingetreten. Elias Valtonen wird in der neuen Saison 2021/2022 leider nicht mehr nach Tübingen zurückkehren. Der 21-Jährige spielte vor allem in der zweiten Spielhälfte eine ausgezeichnete Rolle im Team von Trainer Danny Jansson und verzückte Fans mit tollen Aktionen. In 23 Partien kam der finnische Nationalspieler auf 15,8 Zähler, 4,8 Rebounds und 2,5 Assists. In 18 von 23 Begegnungen konnte Valtonen zweistellig punkten, in den Heimspielen gegen Bremerhaven und Jena gelangen dem Blondschopf satte 30 Punkte. In diesen zwei Spielen war der 21-Jährige gleichzeitig auch der Tress – “man of the match”. Ausgerechnet in einem seiner besten Spiele (Spiel gegen Bremerhaven) im Trikot der Raubkatzen verletzte sich Valtonen am rechten Daumen und musste einen Monat pausieren.

Nun zieht es Valtonen nach Spanien, genauer gesagt zu Baxi Manresa, im Norden von Barcelona. Beim Erstligisten aus der ACB erhält die nun ehemalige Raubkatze einen Vertrag über drei Spielzeiten.  Zukünftig geht es für die Mannschaft von Trainer Pedro Martínez zudem in der Basketball Champions League auf Korbjagd.

Jansson: “Er hat sich das verdient.”

Jansson gratuliert seinem finnischem Landsmann zum Karrieresprung und wünscht ihm gleichzeitig viel Erfolg für die Zukunft. “Von einem reinen Basketball-Standpunkt aus hätten wir uns alle gewünscht, dass Elias zu uns zurückkehrt. Dennoch sollten wir alle auch stolz darauf sein, dass er in der kommenden Saison direkt in der besten Liga Europas Fuß fassen wird. Im Verlaufe der abgelaufenen Saison hat er sich zu einem der besten Spieler der ProA entwickelt und all das ist direkt vor unseren Augen geschehen. Er hat einen riesigen Schritt innerhalb der Spielzeit gemacht. Die spanische ACB und Champions League wird eine neue und große Herausforderung für Elias und wir wünschen ihm nur das Allerbeste, um auch diese Aufgabe zu meistern”, sagt der 41-Jährige über seinen ehemaligen Spieler. Für Jansson ist dieser Wechsel etwas Besonderes: „Ich kann mich nicht erinnern, dass es ein Spieler aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga direkt in die ACB geschafft hat. Dazu gleich für drei Jahre. Auch unsere Organisation kann sehr stolz darauf sein, wie wir uns bereits im letzten Jahr entwickelt haben, denn auch die Tigers Tübingen haben einen sehr großen Anteil an diesem nächsten Schritt. Es ist ein positives Zeichen, dass es möglich ist, von Tübingen direkt den Schritt in die europäische Belle-Etage zu schaffen. Für uns stellt sich nun die Frage: Wer schafft es als Nächstes?“

Valtonen hält sich aktuell bei der Familie in Finnland auf. Sein erstes Jahr als Profi hätte sich der 21-Jährige nicht besser vorstellen können. “Für mich war die Situation bei den Tigers in Tübingen perfekt. Mit Danny und Husbo Dassouki hatte ich zwei Trainer, die in einem fremden Land meine Sprache gesprochen haben. Dazu hat das Drumherum gepasst. Der Verein hat mir toll geholfen, die Organisation war spitze. Die Tigers haben auch einen großen Anteil daran, dass ich nun einen großen Schritt zu einem spanischen Erstligisten geschafft habe. Danke, Tigers! Auf die neue Aufgabe freue ich mich natürlich nun sehr. Ein toller Verein in einer starken Liga, dazu im internationalen Wettbewerb“, berichtet Valtonen aus der Heimat.

Lieber Elias, wir bedanken uns bei Dir für Deinen großartigen Einsatz und wünschen Dir privat wie sportlich nur das Allerbeste! Viel Erfolg in Spanien!

Quelle: Tigers Tübingen, 28. Mai 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here