Behnam Yakhchali bleibt bis 2023

0
21

Behnam Yakhchali verlängert seinen Vertrag bei den ROSTOCK SEAWOLVES um zwei Jahre. Der iranische Nationalspieler bleibt bei den Ostseestädtern bis Saisonende 2022/2023. Das neue Arbeitspapier gilt sowohl für die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA als auch für die easyCredit BBL.

„Die ligenunabhängige Vertragsverlängerung von Behnam Yakhchali um zwei Jahre ist ein Ausrufezeichen für unseren Standort. Wir freuen uns sehr, dass ein Ausnahmespieler wie er weiterhin das Trikot der ROSTOCK SEAWOLVES trägt“, betont der Sportliche Leiter Jens Hakanowitz.

„Ich bin sehr froh, dass Behnam Yakhchali weiter in Rostock bleibt und wir den Vertrag mit ihm verlängern konnten. In der vergangenen Saison hat er bereits seine enorme Qualität unter Beweis gestellt. Wir möchten gemeinsam mit ihm und um ihn herum ein Team aufbauen, das einerseits daran anknüpfen kann, wo wir vergangene Saison aufgehört haben, aber sich auch immer weiter entwickeln kann, um dann den Fans, die hoffentlich bald wieder in die Halle dürfen, tolle Spiele in Rostock und auch auswärts zeigen zu können“, sagt der neue Rostocker Cheftrainer Christian Held.

Der iranische Nationalspieler wechselte im Sommer 2020 nach Rostock und entwickelte sich direkt zum Leistungsträger bei den SEAWOLVES und zu einem der besten Spieler der gesamten Liga. Bis zu seiner Fußverletzung Mitte Januar erzielte der 25-Jährige in zwölf Spielen durchschnittlich 21,0 Punkte bei einer Dreipunktequote von 52,5 Prozent. Nach einer elfwöchigen Pause kehrte Yakhchali im April für zehn weitere Partien zurück. Er beendete die Spielzeit 2020/2021 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA mit 16,0 Punkten, 3,3 Rebounds und 3,2 Assists pro Spiel. Das Basketballportal Eurobasket.com wählte Yakhchali zum Saisonende in das beste Team der ProA.

„Meine erste Saison in Europa und mit den ROSTOCK SEAWOLVES war großartig“, blickt Yakhchali zurück. „Wir haben zwar unser Ziel nicht erreicht, aber wir werden stärker zurückkommen. Mir gefällt Rostock gut und ich freue mich sehr, dass ich in der neuen Saison wieder für die SEAWOLVES spielen werde.“

Für Yakhchali steht ein Sommer voller Basketball an. Derzeit bereitet er sich in Teheran mit der iranischen Nationalmannschaft auf die letzten Qualifikationsspiele für die Asienmeisterschaft (Asia Cup) vor. Am 12. Juni spielt der Iran in Jordanien gegen Katar, am 14. Juni heißt der Gegner Saudi-Arabien. Ende Juli wird Yakhchali der erste Spieler in der Geschichte der ROSTOCK SEAWOLVES sein, der an den Olympischen Spielen teilnimmt. Sein persönliches Highlight von Olympia 2021 in Tokyo wird sicher das Gruppenspiel gegen das mit NBA-Stars gespickte Team USA am 28. Juli werden. Vom 17. bis 29. August geht es für Yakhchali dann weiter nach Indonesien zum Asia Cup 2021. Danach bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen, denn am 17. September startet bereits die neue ProA-Saison.

Spielerprofil Behnam Yakhchali

Geboren: 12.07.1995
Größe: 1,92 m
Position: Shooting Guard

Stationen:
seit 2020 ROSTOCK SEAWOLVES (ProA)
2019-2020 Nanjing Monkey Kings (China) / Shahrdari Gorgan (Iran)
2012-2019 Petrochimi Bandar Imam (Iran)
2011-2012 Jahesh Tarabar Qom (Iran)

Durchschnittliche Statistiken 2020/2021:
ProA: 22 Spiele; 27:18 Min; 16,0 Punkte; 3,3 Rebounds; 3,2 Assists; 0,8 Steals

Quelle: ROSTOCK SEAWOLVES, 28. Mai 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here