Sportdirektor Daniele Baiesi verlängert seinen Vertrag bei den Bayern-Basketballern bis 2023

0
34

Der FC Bayern Basketball hat eine erste strategische Personalentscheidung für die Zeit nach der laufenden Saison getroffen und setzt dabei an prägender Stelle auf Kontinuität: Sportdirektor Daniele Baiesi, seit 2017 mit der Kaderplanung und sportlichen Ausrichtung des fünfmaligen deutschen Meisters betraut, hat seinen Vertrag erneut um zwei weitere Jahre bis Sommer 2023 verlängert. Baiesi war vor vier Jahren zu den Münchnern gestoßen.

„Ich schätze mich geehrt, in den vergangenen Jahren die großen Schritte dieses Klubs mitgemacht zu haben und bin unheimlich gespannt auf all das, was noch kommt“, sagte der 45-jährige Italiener. „Ich möchte Herbert Hainer und Marko Pesic für das Vertrauen danken, das sie stets in meine Arbeit hatten. Ich hoffe, dass ich weiter in der Lage sein werde, den großen Respekt zurückzahlen zu können, den ich von jedem in dieser Organisation erhalte.“

FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic sagte: „Gemeinsam mit dem Präsidium um Herrn Hainer sind wir alle froh, dass Daniele mit uns die spannende Reise unseres Vereins fortsetzt. Im Team haben wir die gelungene Neuausrichtung der Mannschaft vor einem Jahr gestaltet. Nicht zuletzt die grandiose EuroLeague-Saison hat erneut belegt, wie wertvoll Daniele mit seiner Expertise, seinem Wirken und auch mit seinem Naturell für diesen Klub ist.“

FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic „Wir freuen uns zusammen auf die Zukunft.“

Seit vier Jahren in München 

Daniele Baiesi hatte seine Arbeit im Audi Dome im Juli 2017 aufgenommen. Mit den Bayern feierte er in der ersten Saison den Double-Gewinn und 2019 die Titelverteidigung in der BBL-Meisterschaft. In der aktuellen Spielzeit erreichten die Bayern als erstes deutsches Team unter Cheftrainer Andrea Trinchieri, mit dem Baiesi einst in Bamberg ein erfolgreiches Gespann gebildet hatte, die Playoffs der EuroLeague. Am Wochenende kämpft der FCBB beim Top Four im Audi Dome um den deutschen Pokal, ab 19. Mai in den BBL-Playoffs um den Titel.

Baiesi stammt aus Bologna. Nach einer Ausbildung zum Commercial Manager, einem Studium an der Universität seiner Heimatstadt und Tätigkeiten im Medienbereich arbeitete er beim damaligen italienischen Erstligisten und EuroCup-Teilnehmer Pallacanestro Biella; von 2005 bis 2007 als Teammanager und Chefscout, anschließend zwei Jahre als General Manager und Sportdirektor. Von 2009 bis Dezember 2014 war der Wein-Connaisseur „Chief of International Scouting“ des NBA-Klubs Detroit Pistons, ehe er in die BBL wechselte.

Quelle: FC Bayern Basketball, 13. Mai 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here