Zu Gast im Wolfsbau: medi bayreuth reist am Sonntag nach Weißenfels zum SYNTAINICS MBC

0
74

Den ersten Schritt für einen guten Saisonabschluss in der easyCredit Basketball Bundesliga hat medi bayreuth am vergangenen Donnerstag mit dem Heimsieg gegen die Hamburg Towers bereits getan. Drei weitere Chancen bleiben dem Team von Head Coach Raoul Korner jetzt noch für ein richtig starkes Saisonfinale. Die nächste wartet schon am kommenden Sonntag um 20:30 Uhr in der Stadthalle in Weißenfels auf die HEROES OF TOMORROW, wenn sie am 32. Spieltag beim SYNTAINICS MBC zu Gast sein werden. 

Mit einer Bilanz von 9 Siegen und 22 Niederlagen belegen die Wölfe von Trainer Silvano Poropat aktuell Rang 16 und brauchen noch exakt einen Sieg, um aus eigener Kraft den Klassenerhalt endgültig perfekt zu machen. Schon aufgrund dieser Konstellation wartet am Sonntag eine extrem schwere Aufgabe auf medi bayreuth in Sachsen-Anhalt.

Rückrunden – STATS der SYNTAINICS MBC

S wie Stärke:

Die absolute Stärke der Wölfe trägt die Nummer 23 und kommt aus Polen. Mit 20,1 Punkten pro Partie ist Michal Michalak nicht nur Topscorer des SYNTAINICS MBC, sondern der kompletten easyCredit Basketball Bundesliga. Da er nebenbei noch durchschnittlich 4,4 Rebounds abgreift und 2,8 Assists verteilt, ist der Shooting Guard der Allrounder im Team der Wölfe. 

T wie Top beim letzten Spiel: (30. Spieltag - Nachholspiel - bei den FRAPORT SKYLINERS - Endstand: 76:81)
  • Topscorer: Quinton Hooker 37 Punkte
  • Top Assistgeber: Quinton Hooker 7 Assists
  • Top Rebounder: Sergio Kerusch 12 Rebounds 
A wie Aktuelles: 

Der SYNTAININCS MBC und Spielmacher Cat Barber, der Mitte Februar als Ersatz für den damals verletzten Roko Rogic kam, einigten sich vor zwei Wochen auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung. Für die Weißenfelser lief der 26-jährige US-Amerikaner neun Mal auf und erzielte durchschnittlich 8,7 Punkte und 2,6 Assists.

Ob Wölfe-Topscorer Michal Michalak gegen die HEROES OF TOMORROW am kommenden Sonntag wieder auflaufen kann (Corona-Infektion) bleibt abzuwarten. Der polnische Nationalspieler wurde am 19. April positiv getestet. Da er jedoch nachweislich keinen Kontakt zu Mannschaftskameraden hatte, musste sich nur er in eine 14-tägige Quarantäne begeben, die eigentlich vor der Partie gegen medi bayreuth wieder aufgehoben worden sein sollte. 

T wie Top im Hinspiel: 
 medi bayreuthSYNTAINICS MBC
TopscorerFrank Bartley & Matthew Tiby je 19 PunkteRoko Rogic 17 Punkte
Top RebounderMatthew Tiby 6 Rebounds Kyndahl Hill 8 Rebounds
Top AssistgeberBastian Doreth 8 AssistsQuinton Hooker 7 Assists

S wie Saisonverlauf:

Im Kampf um den Klassenerhalt hat die Mannschaft von Silvano Poropat zuletzt einen sehr wichtigen Erfolg gegen die FRAPORT SKYLINERS einfahren können. Überragender Spieler auf Seiten des MBC war dabei Quinton Hooker, der 40 Minuten durchspielte, 37 Punkte erzielen konnte und somit den Weißenfelsern zum vielleicht schon entscheidenden Sieg im Kampf um den Ligaverbleib verhalf. Drei Spiele stehen jedoch noch aus, von denen der MBC noch eines gewinnen müsste, um sicher in der 1. Liga zu bleiben. Auch eine weitere Niederlage der JobStairs GIESSEN 46ers würde den Klassenerhalt der Wölfe sicherstellen. Die Hessen spielen am Sonntag übrigens bereits um 18:00 Uhr in eigener Halle gegen RASTA Vechta. Die Norddeutschen stehen nach ihrer 81:82-Niederlage gegen ALBA BERLIN am Freitag als erster Absteiger fest. 

Zahlen und Fakten zum Hinrundenspiel gegen SYNTAINICS MBC (3. Spieltag):   

  • Beide Mannschaften starteten nervös in die Partie und es dauerte einige Zeit, bis sich ein Spielfluss entwickelte. Den HEROES OF TOMORROW gelang dies etwas schneller, sodass sie das erste Viertel mit 29:23 für sich entscheiden konnten. 
  • Im zweiten Spielabschnitt kamen die Wölfe besser ins Spiel und übernahmen mit 34:31 sogar erstmalig die Führung, die jedoch, dank eines gut aufgelegten Matthew Tiby, bald wieder auf medi-Seite wechselte und der Mannschaft von Head Coach Raoul Korner eine 48:43 Halbzeitführung einbrachte. 
  • Diesen Vorsprung konnten die HEROES OF TOMORROW im dritten Viertel sogar zwischenzeitlich bis auf 12 Punkte (59:47) ausbauen und da sie auf jeden Run der Sachsen-Anhalter die passende Antwort fanden, gingen sie folgerichtig mit einer 8-Punkte Führung ins Schlussviertel (72:64). 
  • medi agierte auch im finalen Spielabschnitt souverän und abgeklärt und holte sich letztendlich den verdienten 99:81 Heimsieg. 

medi bayreuth facts: 

Die TipOff Zeit des letzten Heimspiels von medi bayreuth in dieser Saison am kommenden Dienstag (04.05.21) gegen die FRAPORT SKYLINERS wurde um 90 Minuten auf 19:00 Uhr vorverlegt. Grund hierfür ist die Tatsache, dass der FC Bayern Basketball in den Playoffs der Turkish Airlines EuroLeague ein Spiel 5 gegen Mailand erzwingen konnte. 

Live dabei in der Stadthalle Weißenfels:

Auch dieses Mal ist wieder Verlass auf Magenta Sport! Wie gewohnt wird die Partie der HEROES OF TOMORROW hier live und in HD auf alle gängigen Endgeräte übertragen. Und natürlich wird auch DUNK.FM, das gemeinsame Portal des Nordbayerischen Kuriers und Radio Mainwelle, vor Ort sein und die medi-Fans mit Fakten, Hintergründen und einer Liveübertragung versorgen.

Quelle: medi bayreuth, 30. April 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here