Vertrag mit Jaka Lakovic aufgelöst

0
28

Der Ulmer Head Coach verlängert seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.

Kurzer Schockmoment für die Presseabteilung von ratiopharm ulm. Nachmittags um 15 Uhr meldet sich Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll. Man bräuchte für heute noch eine Pressemitteilung zu Jaka Lakovic. Dieser hatte letzte Woche seinen eigentlich noch ein Jahr laufenden Vertrag im beidseitigen Einverständnis zum 30.06.2021 beendet. Um im gleichen Atemzug für zwei Jahre einen neuen zu unterschreiben. Der Hintergrund ist aber ein ganz einfacher. Beide Seiten sind mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden und man will auch im Hinblick auf die neue Saison längerfristige Fakten schaffen. 

ratiopharm ulm ist für den jungen Coach die erste richtige Station als Cheftrainer. Gerade seine Erfahrungen als Spieler – auf europäischem Toplevel gewann er zahlreiche Titel, darunter auch die EuroLeague – gibt Lakovic seinen Spielern sehr gut weiter. So profitierte nicht nur Killian Hayes von seiner Zeit in Ulm. Auch bei vielen anderen Spielern, wie Andi Obst oder Troy Caupain, hat man deutliche Verbesserungen sehen können. Dazu hat sich die Mannschaft nach Platz vier in der Vorsaison auch in diesem Jahr erneut für die Playoffs qualifiziert. „Ich freue mich sehr, dass Jaka uns für zwei weitere Jahre erhalten bleibt. Dieses Bekenntnis zu unserem Standort ehrt uns. Er ist einer der talentiertesten Coaches Europas. Gemeinsam werden wir auch zukünftig den Spagat schaffen, Spieler individuell bestmöglich zu entwickeln und als Team erfolgreich zu sein“, kommentiert Sportdirektor Thorsten Leibenath. 

Da sich auch Jaka mit seiner Familie in Neu-Ulm sehr wohl fühlt, hatten beide Seiten großes Interesse die Zusammenarbeit zu verlängern. So dürfen sich die Fans auch weiterhin über den modernen Basketball im Stil von Jaka Lakovic freuen. „Die Entscheidung ist mir sehr leichtgefallen. ratiopharm ulm ist ein toller Club, der sehr gute und beständige Arbeit leistet. Ich bin froh über die Verlängerung und fühle mich geehrt, dass ich auch weiterhin hier Trainer sein darf“, so der Slowene. 

Quelle: ratiopharm ulm, 14. April 2021

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here