Team Ehingen Urspring verpflichtet Jonathan Malu

0
272

Sechs Wochen vor dem Start in die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA ist die Kaderplanung des TEAM EHINGEN URSPRING abgeschlossen. Mit Jonathan Malu präsentieren die Steeples den letzten Neuzugang für die Spielzeit 2017/18. Der deutsche Big Man ist aber nicht nur der letzte Neuzugang des Teams, sondern auch gleichzeitig der zweitälteste Spieler in den Reihen um Trainer Domenik Reinboth – und das gerade einmal mit 24 Jahren. Damit präsentieren sich die Basketballer auch wieder als eine der jüngsten Mannschaften in der Liga und haben einen Altersdurchschnitt von 20,06 Jahren. Lediglich die Baunach Young Pikes sind mit 19,80 Jahren im Schnitt einen Tick jünger.

Malu durchlief in seiner Jugend beinahe alle Nachwuchs-Nationalmannschaften und stand zum ersten Mal mit 18 Jahren in der ersten Bundesliga für die Eisbären Bremerhaven auf dem Parkett. Bei Bremerhaven blieb der gebürtige Wiesbadener vier Jahre, ehe es ihn in der Saison 2014/15 in die ProA zu den Giessen 46ers zog, wo er im Schnitt auf 4,6 Punkte und 3,7 Rebounds pro Partie kam. Anschließend zog es ihn zunächst für ein Jahr an den Rhein nach Köln, bevor der frühere Serienmeister Alba Berlin die Finger nach Malu ausstreckten. Für die Albatrosse kam der Center in der abgelaufenen Saison auf zehn Einsätze, schaffte es aber nicht, sich richtig zu etablieren und genügend Spielzeit zu erhalten. Das möchte Malu nun in Ehingen und entschied sich so wieder für den Gang in die ProA.

Auch wenn Malu mit seiner Größe von genau zwei Metern ein wenig klein für seine Position ist, weiß er genau, wie er sich gegen seine größeren Gegenspieler durchsetzen kann. Denn er ist erstaunlich schnell auf den Beinen und verschafft sich so immer wieder Vorteile und das trotz seiner 110 Kilogramm Körpergewicht. „Damit passt er perfekt zu unserem schnellen Spiel“, sagt Headcoach Reinboth, der Mali zwar schon seit der U16 aus Köln kennt, aber erst durch seinen Bruder richtig auf ihn aufmerksam wurde. „Der Kontakt kam dann wieder über seinen jüngeren Bruder, der nach dem Sommer die Urspringschule gehen wird und dann für unsere JBBL spielen wird.“ Während diesen Gesprächen, so Reinboth, sei dann die Option aufgekommen, dass Jonathan Malu für die Steeples spielen könnte. Mit dem „Kämpfer“ und seiner „überragenden Physis“ hat das Team nun einen Spieler, der für Reinboth den Unterschied auf dem Parkett ausmachen kann.

Quelle: TEAM EHINGEN URSPRING, 17. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here