Uni Baskets als „guter Nachwuchsstandort“ ausgezeichnet

0
790

Nach der erfolgreichen Saison 2016/2017 gab es für die Uni Baskets Paderborn weitere erfreuliche Nachrichten: Die 2. Basketball-Bundesliga zeichnete die Nachwuchsarbeit in Paderborn mit dem Prädikat „gut“ aus. Gleichbedeutend damit ist der Erhalt einer Bronzeplakette sowie eines Preisgeldes aus dem Deutschen Basketball Ausbildungsfonds.

Mithilfe eines detaillierten Fragebogens prüften die Ligavertreter jeden ProA-Verein in den Kategorien Talentsuche, Talentförderung sowie Talentdiagnose. Als einer von nur vier Clubs erhalten die Uni Baskets die Bronze-Auszeichnung, einzig Gotha erreichte die Kategorie „Silber“.

Baskets-Präsident Christoph Schlösser zur Auszeichnung: „Wir freuen uns über jede Auszeichnung unserer Arbeit immer sehr. Es ist jedes Mal eine neue Motivation, weiter hart daran zu arbeiten, unser erreichtes Niveau zu halten und uns weiter zu verbessern.“

Seit der Saison 2011/2012 beteiligen sich die Clubs der 2. Basketball-Bundesliga am Deutschen Basketball Ausbildungsfonds und haben sich gemeinsam mit den Bundesligisten der 1. Basketball-Bundesliga zum Ziel gesetzt Nachwuchsförderung in Deutschland zu honorieren und zu unterstützen.

Quelle: Uni Baskets Paderborn, 13. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein