Veteran bleibt, Rookie kommt

Die Titans verlängern mit Veteran Larry Hall bis Saisonende | Als Ersatz für Travis Thompson wird Shooting Guard und „Deutschland-Neuling“ Willie Mangum verpflichtet

Dresden, 19.12.2017 – Nach der durch Travis Thompsons Abgang entstandenen Lücke auf der Guard-Position im Kader der Dresden Titans, musste das Titans-Management um Geschäftsführer Jörn Müller möglichst zeitnah für adäquaten Ersatz sorgen. Mit der Verpflichtung des 24-jährigen US-Amerikaners Willie Jermaine Mangum IV Senior kann nun ein Nachfolger präsentiert werden. Der 98 Kilogramm schwere Athlet wird nach der Weihnachtspause in der sächsischen Landeshauptstadt eintreffen. Zudem wurde der auslaufende Kontrakt mit Veteran Larry Hall bis Saisonende verlängert.

Beim Nachnamen von Neuzugang Willie Mangum IV wird es den Fans, Mitspielern und Medien zu Beginn sicher schwerfallen, nicht an Tom Selleck in seiner berühmtesten Rolle zu denken. Der Combo-Guard wird nach der Weihnachtspause zum Team stoßen und im besten Falle den Weggang vom zweitbesten Punktesammler der Titans, Travis Thompson, kompensieren. Der ehemalige College-Student Mangum aus Richmond (Virginia) spielte in den letzten beiden Spielzeiten bei den Eagles der Eastern Michigan University, wo er auf 15,7 Punkte im Schnitt kam. Für den 1,85 Meter großen Amerikaner ist es die erste Profistation in Deutschland. Mangum wurde mittels intensiven Scoutings mehrere Wochen sondiert und letztlich verpflichtet.

„Wir haben uns in den letzten Tagen und Wochen durch stundenlanges Videomaterial gekämpft, hatten Telefonate und Videochats“, so Geschäftsführer Jörn Müller zum Findungsprozess. „Willie ist heiß darauf uns zu helfen, ist motiviert hier in Deutschland zu zeigen, was in ihm steckt. Seine Schnelligkeit, seine aggressive Defense und seine guten Wurfquoten geben uns das Gesamtpaket, nach dem wir gesucht haben. Unsere Aufgabe ist es nun, Willie so schnell wie möglich in unser Team zu integrieren, um unsere gemeinsamen Ziele in der zweiten Saisonhälfte zu erreichen.“

Des Weiteren konnten sich die Dresden Titans mit Larry Donell Hall auf eine Vertragsverlängerung bis zum Saisonende einigen. Der 34-jährige Kalifornier hat sich mit seiner positiven, unterstützenden Art und guten Leistungen in den Spielen gegen Schwelm, Coburg, Elchingen und besonders im Heimspiel gegen Leverkusen, in dem er zwei wichtige Dreier zum knappen Sieg beisteuern konnte, für einen Verbleib in Dresden empfohlen. Die Gründe für die Vertragsverlängerung erläutert Müller wie folgt: „Larry ist auf und neben dem Feld ein ganz erfahrener Profi. Er hilft unserem jungen Team nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch im Training und mit positivem Input von der Bank. Auch uns ist nicht verborgen geblieben, dass Larry in den Heimspielen gegen Gießen und Schwelm sein spielerisches Potenzial nicht vollends ausschöpfen konnte. Dennoch sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass Larry in dieser Saison ein wichtiger Bestandteil unseres Teams sein wird.“

Bereits im ersten Saisonspiel des Jahres 2018 in der 2. Basketball-Bundesliga ProB, wenn die Titans am 07.01.2018 auswärts auf die Gießen 46ers treffen, werden Fans der Titans und Freunde des orangefarbenen Leders die Gelegenheit erhalten, die Neuverpflichtung Mangum auch auf deutschem Parkett in Aktion zu sehen.

Quelle: Dresden Titans, 19. Dezember 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.