Weihnachtsspiel zum Abschluss am Dienstag im EuroCup

Mit einem Heimspiel im EuroCup gegen den montenegrinischen Serienmeister Podgorica verabschieden sich die Bayern-Basketballer am morgigen Dienstagabend (19.12., 19.30 Uhr) für dieses Jahr aus dem Audi Dome. Während der Bundesliga-Tabellenführer bereits als Gruppen-Erster für die Top16-Runde (ab 3. Januar) qualifiziert ist, benötigen die Gäste wohl trotz ihrer derzeitigen Position als Tabellenzweiter noch einen weiteren Sieg. Für den FCBB geht es auch um die Einstimmung auf das schwere Auswärtsspiel in der Liga am kommenden Freitag (22.12., 20.30 Uhr) beim heimstarken Tabellenfünften Bayreuth.

Das Spiel gegen Buducnost Podgorica beginnt bereits um 19.30 Uhr. Der Jahresabschluss wird als „Weihnachtsspieltag“ aufgezogen, so öffnet vor der Partie am Haupteingang ein kleiner Weihnachtsmarkt mit Kinderpunsch und Glühwein.

„Der Rhythmus für uns bleibt hoch, wir sind ja erst am späten Sonntagabend aus Erfurt zurückgekehrt“, sagt Trainer Sasa Djordjevic. „Aber wir wollen unseren Fans daheim etwas bieten und auch diese Aufgabe fokussiert angehen. Podgorica wird nach der Heimniederlage gegen uns kämpferisch auftreten und auf Sieg spielen, darauf müssen wir uns einstellen.“

Der FCBB muss weiterhin auf Vladimir Lucic verzichten, der aber planmäßig am vergangenen Mittwoch im Medical Park St. Hubertus am Tegernsee seine Reha begonnen hat. Auch Stefan Jovic kuriert noch seine Fußverletzung aus.

Auf den Champion Montenegros (sämtliche Titel seit 2007) trafen die Bayern schon in der Vorsaison, der Hauptstadtklub musste sich zweimal geschlagen geben. In der Adria-Liga verlor Podgorica (10:2) am Freitag 69:78 in Zadar, liegt aber im Tableau immer noch gleichauf mit Titelverteidiger Roter Stern Belgrad an der Spitze. Im diesjährigen Hinspiel überzeugte der FCBB und siegte 76:60. Gefährlichste Offensivkraft ist derzeit US-Guard Kyle Gibson mit 13,1 Punkten pro Spiel, er spielte im Vorjahr in der französischen ProA für Gravelines (16,8 PpS). Ihm folgt Nikola Ivanovic (12,9 PpS).

Die nächsten Termine:

• DI., 19.12., 19.30 Uhr: FCBB – Podgorica/MNE (EuroCup)

• FR., 22.12., 20.30 Uhr: Bayreuth – FCBB (easyCredit BBL)

• MI., 27.12., 20.30 Uhr: Reggio Emilia – FCBB (EuroCup)

• SA., 30.1., 15 Uhr: Ulm – FCBB (easyCredit BBL)

Quelle: FC Bayern Basketball, 18. Dezember 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.