GIESSEN 46ers und Marco Völler einigen sich auf Vertragsauflösung – Power Forward geht nach Frankfurt

Die GIESSEN 46ers und Marco Völler einigten sich am gestrigen Donnerstag einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung. Der gebürtige Offenbacher wechselt mit sofortiger Wirkung zum hessischen Nachbarn FRAPORT SKYLINERS.

Ingo Freyer (Cheftrainer GIESSEN 46ers): „Marco hatte es diese Saison aufgrund der großen Konkurrenzsituation auf seiner Position nicht leicht. Wir bedanken uns bei ihm für seine professionelle Einstellung und sein vorbildliches Verhalten und wünschen ihm alles Gute bei seinem weiteren Karriereweg.“

Marco Völler: „Danke Gießen! Ich bedanke mich für die schöne Zeit in Gießen. Dafür, dass mich die 46ers zu einem Bundesligaspieler gemacht haben und dass mich die gesamte Organisation jederzeit so toll unterstützt hat. Ich habe die Zeit sehr genossen und viele Freundschaften schließen dürfen. Vor allem bei den Fans bedanke ich mich für ihre lautstarke Unterstützung in der Osthalle. Ich wünsche der Mannschaft alles Gute und Gesundheit.“

Der Power Forward kam vor eineinhalb Spielzeiten von den OeTTINGER Rockets an die Lahn. Er absolvierte insgesamt 41 Spiele für die Mittelhessen. In dieser Saison brachte er es in neun Begegnungen auf durchschnittlich 0,9 Punkte und 2.0 Rebounds pro Partie. In der vergangenen Spielzeit startete Völler 15-mal für die Gießener und legte im Durchschnitt 3.1 Punkte sowie 1.7 Rebounds auf das Parkett.

Die GIESSEN 46ers danken Marco Völler für seine tadellose Einstellung, seinen unermüdlichen Einsatz im 46ers-Dress und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Quelle: GIESSEN 46ers, 8. Dezember 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.