FRAPORT SKYLINERS gründen erstes deutsches Basketball eSports Team

Die FRAPORT SKYLINERS beschreiten mit einer eigenen ´NBA 2K18´ eSports-Mannschaft neue Wege. Als erster offizieller Profi-Club Deutschlands gehen die Frankfurter Basketballer mit einer professionellen eSports-Mannschaft im Bereich Online-Basketball-Spiele an den Start. Mit Technikpartner aixit sowie dem Hersteller von Zubehörprodukten Speedlink konnten bereits erste Partner der neuen Mannschaften gewonnen werden. Weitere Informationen zu den neuen Partnerschaften folgen in den nächsten Tagen.

Ein ausführliches FAQ findet sich hier

Marius Nolte (Leiter Vertrieb der FRAPORT SKYLINERS): „Das Thema eSports ist für uns extrem spannend und wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen. Für uns war klar, dass wir das Thema nur angehen können, wenn es einen direkten Bezug zu uns hat. Wir kennen und können Basketball und wollen nun die ersten Erfahrungen im Bereich eSports sammeln. Mit NBA 2K18 gibt es eine extrem realistische Basketball-Simulation, bei der ich von der ersten Sekunde an das Gefühl hatte, dass wir uns hier sehr gut einbringen können. Aus Vermarktungssicht freue ich mich natürlich sehr darüber, wie positiv das Projekt gleich zum Start angenommen wurde. Die eSports-Mannschaft eröffnet uns neue Möglichkeiten und Zielgruppen und damit auch die Chance, neue Partner wie Speedlink für uns zu gewinnen.“

Thomas Nawrath (Leiter Medien FRAPORT SKYLINERS): „Wir verstehen uns als innovationsgetriebenes Unternehmen und sind immer auf der Suche nach neuen, interessanten Möglichkeiten, uns und den Basketballsport voran zu bringen. Basketball findet heutzutage nicht nur in den Hallen, Arenen oder Freiplätzen statt, sondern eben auch in den digitalen Welten. Wir freuen uns sehr darauf, Teil dieser Community und erster Ansprechpartner für alle eBasketballer zu werden.“

Dominik „NoXiousForLiFe“ Beckhaus (Co-Kapitän der eSports-Mannschaft): „Wir freuen uns sehr darüber, wie herzlich wir von den FRAPORT SKYLINERS aufgenommen wurden. Vom ersten Moment an hatten wir das Gefühl, dass sehr professionell und gleichzeitig familiär gearbeitet wird. Das in uns gesetzte Vertrauen wollen wir jetzt auf dem digitalen Parkett zurückzahlen. Sky is the limit – alle aus dem Team sind Feuer und Flamme für dieses Projekt.“

Christopher „ChrisDiMa“ Diaz Maceo (Co-Kapitän der eSports-Mannschaft): „Wie in kürzester Zeit aus einer Idee ein Konzept und aus einem Konzept Realität geworden ist, war schon beeindruckend! Man merkt die Professionalität, mit der das Thema eSports bei den FRAPORT SKYLINERS angegangen wird. In zahlreichen Testspielen konnten wir bereits zeigen, dass wir gegen einige der besten Teams der Welt gewinnen können. In Zusammenarbeit mit den FRAPORT SKYLINERS konnten wir zudem intensive Spielanalysen betreiben und uns so weiter entwickeln. Unser Ziel ist es, weltweit zu den Top 100 Teams zu gehören.“

Allgemeine Infos rund um das neue eSports-Team

Die Mannschaft wird auf der Playstation 4 im NBA 2K18 Modus ProAm spielen und gegen zufällig ausgewählte Teams antreten, die im selben Modus angemeldet sind. Gespielt wird Fünf-gegen-Fünf. Das Spiel erschien Mitte September 2017.
Das Team besteht aus insgesamt neun eSportlern, die mit ihren selbst erstellten Spielern (MyCareer) unter dem Namen und Logo der FRAPORT SKYLINERS antreten werden.
Der Mittwochabend wird zum eSports-Abend. Das Kommentatoren-Duo Marius Nolte und Thomas Nawrath wird Spiele kommentieren, die Spieler vorstellen und mit den Zuschauern interagieren. Zudem werden auf den offiziellen Kanälen des Clubs Highlights und Spiele on-Demand präsentiert.
Das Thema eSports wird auch bei ausgewählten Heimspielen in der Fraport Arena präsent werden. An Gaming-Stationen wird die Möglichkeit bestehen, gegen die eSportler anzutreten und das Spiel auszuprobieren.
„Professionelles eSports-Team“ bedeutet, dass das Projekt nachhaltig und mit Ernsthaftigkeit verfolgt und die vorhandene Infrastruktur des Basketball-Bundesligisten den eSportlern zur Verfügung gestellt wird.
Über www.fraport-skyliners.de/wir/eSports gibt es alle Informationen rund um die Mannschaft

Ansprechpartner

Sponsoring / Marketing:
Marius Nolte
nolte@skyliners.de
069-928 876 72

Presse / PR:
Thomas Nawrath
nawrath@skyliners.de
Tel. +49 – 176-849 621 32

Allgemein
esports@skyliners.de

Quelle: FRAPORT SKYLINERS, 22. November 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.