Vierter Erfolg in Serie – LIONS siegen im Endspurt in Nürnberg

Im Freitagabendspiel des neunten ProA-Spieltags am 10. November bewiesen die PS Karlsruhe LIONS bei den Nürnberg Falcons den längeren Atem und behielten beim 65:69 knapp die Oberhand. Dabei hatten die Gastgeber über weite Strecken der Partie mehr vom Spiel und waren offenbar gut auf die LIONS, die während der ersten fünf Minuten lediglich fünf Punkte erzielten, eingestellt. Nach zehn Spielminuten stand es 18:15. Nach dem ausgeglichenen zweiten Viertel lagen die Falcons mit 34:29 in Front und bauten ihre Führung nach dem Seitenwechsel zeitweise auf bis zu zwölf Punkte aus. Doch kurz vor der letzten Pause erwischten die LIONS einen kleinen Lauf und beim Stand von 49:46 vor dem Schlussabschnitt war die Partie wieder völlig offen. Fünf Minuten vor Spielende eroberte Karlsruhe schließlich erstmals die Führung und sollte sie bis zur Schlusssirene auch nicht mehr abgeben. Dennoch blieb es spannend bis in die letzten Sekunden, in denen sich die Franken nochmals bis auf zwei Punkte heranschoben, aber am Ende mit leeren Händen dastanden. Maurice Pluskota (17 Punkte), Jarelle Reischel (16) und Richard Williams (14) punkteten zweistellig für die LIONS, die durch den Auswärtssieg zumindest für eine Nacht auf den vierten Tabellenrang vorgerückt sind.

Quelle: PS Karlsruhe LIONS, 11. November 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.