Heroes Of Tomorrow vom Verletzungspech erwischt

Centerspieler Assem Marei erlitt im Spiel gegen Gießen eine Muskelverletzung

Nach den muskulären Problemen bei John Cox und dem Bänderriss im Fuß bei Robin Amaize hat das Verletzungspech bei medi bayreuth nun auch Assem Marei erwischt. Im Heimspiel gegen die GIESSEN 46ers, in dem der 25-Jährige mit 24 Punkten zum Topscorer der Partie avancierte, zog sich der Centerspieler eine Muskelverletzung zu. Nach Angaben von Mannschaftsarzt Dr. Holger Eggers erlitt der Ägypter einen Muskelbündelriss in der Wade. Die Zeit, die Marei seinem Team damit fehlen wird, bezifferte Eggers mit mindestens acht Wochen.

Ersatz bereits gefunden

Die mehrwöchige Zwangspause des Ägypters veranlasste Head Coach Raoul Korner und medi bayreuth Geschäftsführer Philipp Galewski zum sofortigen Handeln. Schon nach kurzer Zeit war die Suche nach einem Ersatz für Marei erfolgreich. Der in Bayreuth ja bereits bestens bekannte Javon McCrea (25 Jahre / 2,02 m / 113 kg) wird die entstandene Lücke unter dem Korb vorerst einmal bis Ende Dezember schließen.

McCrea, der bereits in der Saison 2014/15 für medi bayreuth spielte und in dieser auch ins BBL Allstar Team gewählt worden war, laborierte zu Beginn dieser Saison an einem Riss der Syndesmose, weshalb er die Saisonvorbereitung beim 18-fachen belgischen Meister Telenet Oostende bereits nach wenigen Tagen abbrechen musste.

Er verbrachte seine anschließende Reha in enger Abstimmung mit dem Bayreuther Mannschaftsarzt Dr. Holger Eggers.

Nach seiner ersten Profisaison in Bayreuth (25 Spiele – 14,7 Punkte (6. in der Liga) – 5,5 Rebounds – 15,6 Effektivität) spielte Javon McCrea im Anschluss beim französischen Erstligisten SLUC Basket Nancy, in Puerto Rico bei Cangrejeros de Santurce und zuletzt beim israelischen Erstligisten Maccabi Rishon Le Zion.

„Wir haben eine schnelle Lösung gesucht, um bereits am Sonntag in Bremerhaven mit zwei etatmäßigen Centern auflaufen zu können. Auch wenn die kommenden Tage für Javon sehr hart werden, wissen wir alle um sein großes Potenzial und freuen uns, ihn zurück in Bayreuth zu haben“, so Galewski. McCrea ist bereits am Dienstagnachmittag in Bayreuth eingetroffen, um direkt nach den obligatorischen Checks ins Training einzusteigen. Sein erster Auftritt in der Oberfrankenhalle ist dann für den 7. November in der Basketball Champions League gegen Estudiantes Madrid (20:30 Uhr) geplant.

Quelle: medi bayreuth, 1. November 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.