SNP STEIGT ALS TRIKOTSPONSOR UND PLATINPARTNER EIN

Die MLP Academics können neben dem guten Saisonstart eine weitere höchst erfreuliche Neuigkeit vermelden. Das Heidelberger Unternehmen SNP steigt als Sponsor ein – und ist ab sofort auch auf dem Trikot präsent.

Wer aufmerksam das Spiel in Hanau, am Stream oder in der Halle, verfolgt hat und zudem die Pressemitteilung zur Verpflichtung zu Carson Puriefoy III gelesen hat, dem ist es sicherlich schon aufgefallen: Das Trikot der MLP Academics Heidelberg ist seit vergangenem Samstag etwas voller: Das Logo der Schneider-Neureither & Partner AG, kurz SNP, ziert ab sofort und für mindestens zwei Jahre den Dress des Heidelberger Zweiligisten. Das Heidelberger Unternehmen bietet sogenannte „Business Transformation Solutions“ an. Dabei geht es darum, dass SNP Unternehmen unterstützt, ihre IT-Landschaften zu konsolidieren und schnell und wirtschaftlich an neue Rahmenbedingungen anzupassen. Ein wichtiges und wachsendes Geschäftskonzept, denn die digitale Transformation und die Fähigkeit, schnell auf Veränderungen zu reagieren, ist heutzutage elementar. Auch deshalb ist SNP ein Global Player, verfügt auf mehren Kontinenten über Dependancen und hat weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter.

Foto: Ein gutes Omen! In Hanau spielte Heidelberg bereits mit dem SNP-Logo auf der Brust – und fuhr direkt den nächsten Sieg ein. Foto: Markus Rosemann.

GLOBAL PLAYER – UND IN HEIDELBERG VERWURZELT

Der Stammsitz ist jedoch nach wie vor „hier“. Im Herzen der Kurpfalz, genauer gesagt in Dossenheim. SNP ist in der Region verwurzelt – und nun auch mit den MLP Academics verbunden. Entsprechend stolz ist auch Manager Matthias Lautenschläger: „Die Story der SNP AG ist beeindruckend. Ein börsennotiertes Unternehmen aus Heidelberg mit einem tollen Konzept und vielen Mitarbeitern. Es ist super, dass sie nun auch bei uns Partner werden. Dass sie als Platin-Partner einsteigen, ist zudem ein vertrauensvolles Zeichen in unsere Arbeit.“

Das von Lautenschläger angesprochene Zeichen verdeutlicht dabei den Weg, welchen die MLP Academics gerade bestreiten: Bis zur Fertigstellung der neuen Arena sollen auch in Klub und Umfeld die Strukturen geschaffen werden, um mittelfristig den Aufstieg in die Bundesliga in Angriff zu nehmen. Der Einstieg von SNP ist dabei nun ein weiterer und wichtiger Schritt auf dem Weg zum Ziel – der easyCredit Basketball-Bundesliga. Darauf gilt es aufzubauen, findet auch Siegfried Bramberger, Commercial Director Europe von SNP. Der 56-Jährige erklärt, weshalb SNP bei den MLP Academics eingestiegen ist: „Bei dieser Partnerschaft sind zwei sehr starke Marken zusammengekommen. SNP sieht in den MLP Academics ein sehr hohes Potenzial, um in die höchste deutsche Spielklasse aufzusteigen: Durchhaltevermögen, Kreativität sowie Erfahrung und Engagement der Spieler bzw. Mitarbeiter sind Tugenden, die sowohl die Basketballer als auch SNP auszeichnen. Unser Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Schneider-Neureither ist ein begeisterter Förderer von Kunst und Sport und aus diesem Engagement heraus ist auch diese Partnerschaft entstanden.“

Quelle: MLP Academics Heidelberg, 22. Oktober 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.