Giraffen in Crailsheim auf dem Prüfstand

Eine Woche nach ihrem starken Auftritt gegen Fellbach müssen die Langener Basketballer beim Aufsteiger Crailsheim Merlins 2 antreten. Die Crailsheimer stehen unmittelbar hinter den Giraffen auf Platz 6 in der Tabelle und haben bislang gegen die beinahe identischen Gegner gespielt. Einem Heimsieg gegen Kronberg (76:74) und einem Auswärtssieg in Fellbach (81:77) steht eine knappe 65:71 Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern – nächsten Gegner der Giraffen gegenüber. Die knappen Resultate lassen erkennen, dass sich der Aufsteiger auf Anhieb in der Liga etabliert hat und ein absolut wettbewerbsfähiges Team ins Rennen schicken kann. Als leistungsträger haben sich bislang der Amerikaner Eric Ross, Dalibor Cevriz sowie die bundesligaerfahrenen Antonis Sivorotka und Harald Debelka herauskristallisiert.

Neben der ungewohnten Anfangszeit – 15.00 Uhr –, die den Einsatz von Doppellizenzspielern der Pro A-Mannschaft von Craislheim möglich macht, muss Coach Markus Kühn mit Ruben Spoden auf einen sehr wichtigen Spieler verzichten, der am Samstag vor den Traualtar treten wird. Dies wird eine veränderte Rotation auf den großen Positionen zur Folge haben, sodass Chris Reinhardt, Julian Bölke und Cedric Quarshie mehr Spielanteile haben werden. Nach dem guten Spiel zu Hause, gilt es für die Giraffen am Samstag eine ähnlich starke Teamleistung zu zeigen, wenn der Aufwärtstrend weiter fortgesetzt werden soll.

Gespielt wird am Samstag um 15.00 Uhr in der Hakro-Arena in Crailsheim.

Quelle: TV Langen, 19. Oktober 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.