GÖTTINGER ASC-LEGENDEN LAUFEN BEI BG-SPIEL EIN

Wilbert Olinde, Holger Geschwindner, Mike Jackel, Terry Schofield, Ulli Frank – diese Namen sind eng mit der Göttinger Basketball-Geschichte verbunden. Die Basketballer waren – zumindest zeitweise – dabei, als der ASC Göttingen von 1846 e.V. (vorher SSC Göttingen) zwischen 1980 und 1985 drei deutsche Meisterschaften und zwei deutsche Pokalsiege in die Universitätsstadt holte. 32 Jahre nach dem letzten großen Erfolg versammeln sich die Helden von damals wieder, um Erinnerungen aufleben zu lassen und sich mit den ehemaligen Weggefährten auszutauschen.

Rund 20 Ex-Spieler aus den fünf Spielzeiten werden am Wochenende in Göttingen zu Gast sein. Dort, wo in der 80er-Jahren die Titel in der Godehardhalle geholt wurden, steht jetzt das neue Basketball-Zentrum der BG Göttingen. Die ASC-Legenden werden sich die modernen Räumlichkeiten anschauen und im Anschluss am Samstag, 21. Oktober, das easyCredit Basketball Bundesliga-Spiel gegen Science City Jena in der Sparkassen-Arena besuchen. Die Veilchen lassen es sich natürlich nicht nehmen, Organisator Frank, Kapitän Olinde, Trainer Schofield und ihre Kameraden aufs Parkett zu holen.

Quelle: BG Göttingen, 19. Oktober 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.