Heimdebüt im Audi Dome am Feiertag gegen Braunschweig

Nach dem überzeugenden Saisonstart in Gießen (87:53) bestreiten die Bayern am morgigen Dienstag (3.10., Tag der Deutschen Einheit, 17.30 Uhr) ihr erstes Heimspiel im Audi Dome. Zu Gast sind die Löwen Braunschweig, die vergangene Saison nur knapp dem Abstieg entgingen – sich jedoch in diesem Sommer neue Ziele gesetzt haben und dies am ersten Spieltag gleich untermauerten: Bremerhaven wurde zum Auftakt 81:68 bezwungen.

Bei den Bayern kehrt Jared Cunningham voraussichtlich am Montag ins Teamtraining zurück nach seiner Adduktorenverletzung. Ob der Kalifornier sein Debüt gibt, dürfte kurzfristig entschieden werden. In Gießen hatte Trainer Sasa Djordjevic angesichts des klaren Spielverlaufs auch auf Regisseur Stefan Jovic verzichtet, der nach der EM leicht angeschlagen (Fuß) zurückgekehrt war.

Neu in Braunschweig ist Center Scott Eatherton, der aus Göttingen kam. Am ersten Spieltag überzeugte er mit 15 Punkten und zwölf Rebounds. Topscorer der Löwen war der neue Point Guard DeAndre Landsdowne (16), der sich in zwei Jahren von der ProB (Herten) und ProA (Hamburg) in die BBL hochgearbeitet hat.

In der Halbzeit der Partie tritt „Max The Sax“ auf.

Vor dem ersten Heimspiel noch einige Hinweise:

DIE PRESSE LOUNGE ist umgezogen, sie befindet sich nun neben dem bisherigen Medien-Bereich, in dem jetzt die „emilo Lounge“ entstanden ist. Der Zugang erfolgt ab sofort über eine Treppe am Beginn des VIP-Parkplatzes, hier können Sie auch Ihre Akkreditierung aufnehmen.

ALLE KARTEN: Ab dieser Saison kann an den Kiosken im Audi Dome mit allen gängigen EC-Karten, MasterCards und VISA-Karten bezahlt werden. Das girogo-System ist ebenfalls weiterhin verfügbar – bestehende Guthaben auf Dauerkarten behalten somit Gültigkeit.

PARKEN: Angesichts des Oktoberfests sind Parkplätze am Stellplatz Hansastraße und rund um die Siegenburger Straße nur sehr eingeschränkt verfügbar. Es wird deshalb gebeten, für die Anreise etwas mehr Zeit einzuplanen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Die nächsten Termine:

Dienstag, 3. Oktober, 17.30 Uhr: 2. Spieltag, FCBB – Braunschweig

Samstag, 7. Oktober, 16 Uhr: 3. Spieltag BBL, Göttingen – FCBB

Mittwoch, 11. Oktober, 19 Uhr: EuroCup, Galatasaray Istanbul – FCBB

Freitag, 13. Oktober, 19.30 Uhr: 4. Spieltag BBL, FCBB – Würzburg

Sonntag, 15. Oktober, 19.15 Uhr: 5. Spieltag BBL, FCBB – Oldenburg

Mittwoch, 18. Oktober, 20.30 Uhr: EuroCup, FCBB – Panevezys/LTU

2. Bundesliga ProB Süd: 75:77 gegen Dresden

Am zweiten Spieltag der ProB Süd musste sich das ersatzgeschwächte Team des FCBB II trotz guter kämpferischer Leistung mit 75:77 (39:42) Punkten den Dresden Titans geschlagen geben. Eine Dreierquote von nur 22 Prozent war vor rund 400 Zuschauern im Audi Dome letztlich nicht ausreichend. „Wir haben eine wirklich harte Woche hinter uns“, sagte Trainer Oliver Kostic. „Wir mussten auf zahlreiche Spieler aus unserem Kader verzichten. Insbesondere für unseren jungen Spieler ist es in einer derartigen Situation sehr schwer.“

Den jungen Bayern fehlten neben den Langzeitverletzten Constantin Schmitt und Erol Ersek auch Georg Beyschlag, Bruno Vrcic, Jim Gietz und Jannick Jebens. So feierte in Jonas Gieseck ein weiterer Youngster (Jahrgang 2001) sein Debüt. Nachdem Karim Jallow die Führung zurückgeholt hatte (56:55/28.), gelang den Münchner sieben Minuten lang kein Korberfolg. Diese Hypothek war zu groß.

Bereits am kommenden Sonntag (8.10., 17 Uhr) bietet sich die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg: Dann ist der Aufsteiger BBC Coburg zu Gast im Audi Dome.

FCBB II: Karim Jallow (17 Punkte), Marvin Ogunsipe (16), Amar Gegic (16), Nemanja Markovic (10), Nelson Weidemann (10), Luca Burkardt (6), Niklas Kropp, Kilian Binapfl, Lennard Winter, Lorenzo Brazzi und Jonas Gieseck.

Quelle: FC Bayern Basketball, 2. Oktober 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.