Neuer Partner, alter Kapitän

Allianz Agentur Schäfer & Schwing übernimmt Patenschaft und wird Top-Partner

Bestens abgesichert weiß sich ab sofort Hanaus Kapitän Christian von Fintel. Mit der Allianz Agentur Schäfer & Schwing übernimmt erstmals ein Unternehmen eine Patenschaft für einen Spieler der HEBEISEN WHITE WINGS. Florian Schwing und Uwe Schäfer haben sich dafür den Kapitän ausgesucht, Christian von Fintel. „Er prägt seit Jahren das Gesicht der Mannschaft und hat in Hanau Wurzeln geschlagen. So wie wir uns nun in Steinheim und der Stadt immer stärker verwurzeln“, sagen Florian Schwing und Uwe Schäfer zur Patenschaft und zu den erst kürzlich offiziell eingeweihten neuen Büroräumen in der Eppsteinstraße 62-64 in Hanau.

Die HEBEISEN WHITE WINGS passen laut Schäfer & Schwing vom Profil her perfekt zur Allianz. Das zeigen auch die letzten Aktivitäten. So setzt das Team der Hanauer Agentur Schäfer & Schwing stark auf die Digitalisierung, ist per WhatsApp für seine Kunden erreichbar und in den sozialen Netzwerken präsent. „Und doch wissen wir um die Bedeutung des direkten Kontaktes und beraten unsere Firmen- und Privatkunden mit unserem großen Team gerne individuell und stets serviceorientiert“, so Florian Schwing. Ansätze, die sie auch bei den Basketballern sehen. So seien die Fans eine sehr technikaffine Zielgruppe. „Das gemeinsame Erlebnis in der Halle ist dabei aber das verbindende Element, der direkte Kontakt mit der Mannschaft. Wir alle wollen den Basketball in Hanau gemeinsam voranbringen, getreu dem Motto ‚wir sind Hanau‘!“ Und weil sie für Nachhaltigkeit und langfristige Zusammenarbeit stehen, haben Schäfer und Schwing die Patenschaft für gleich zwei Spielzeiten zugesagt.

„Für mich natürlich eine Ehre, dass ein Sponsor eine Patenschaft übernimmt. Und gerade als Sportler weiß ich, wie wichtig eine gute Absicherung ist. Da muss ich mir nun aber garantiert keine Sorgen mehr machen“, sagt Kapitän Christian von Fintel. „Und ich bin sicher, meine Teamkameraden sind bei den beiden ebenfalls gut aufgehoben.“ Bleibt nur zu hoffen, dass von Fintel & Co. die Krankenversicherung der Allianz nicht in Anspruch nehmen müssen – und wenn doch, sind sie hier bestmöglich abgesichert!

Quelle: HEBEISEN WHITE WINGS Hanau, 15. September 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.