Hamburg Towers reisen zum Bosch Rexroth Cup nach Würzburg

Die Hamburg Towers reisen am kommenden Wochenende zum Bosch Rexroth Cup nach Würzburg und springen dort kurzfristig für die OeTTINGER Rockets ein.

Der Hamburger ProA-Ligist erhält am Freitag, 15. September (20:00 Uhr), eine weitere Möglichkeit, sich optimal auf den Saisonstart vorzubereiten. Gegner im Halbfinale des Bosch Rexroth Cups ist der Erstligist s.Oliver Würzburg. Das Team des ehemaligen deutschen Nationaltrainers Dirk Bauermann verfügt über eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft, die in der bisherigen Saisonvorbereitung durchaus überzeugte. Im Finale des Gezeiten Haus Cups in Rhöndorf setzten sich die Franken gegen Ligakonkurrent Telekom Baskets Bonn mit 71:67 durch. Auch beim 1. Thüringer Mediencup in Jena setzte sich die Mannschaft um den ehemaligen kroatischen Nationalspieler Krešimir Lončar durch.

Im zweiten Halbfinale des Bosch Rexroth Cups trifft der griechische Erstligist AEK Athen auf die Basketball Löwen Braunschweig.

„Wir freuen uns über die kurzfristige Möglichkeit, bei diesem hochkarätig besetzten Turnier dabei zu sein. Uns werden diese zwei Spiele gegen Erstligisten enorm weiterhelfen“, so Marvin Willoughby, sportlicher Leiter der Hamburg Towers.

Die Towers starten am 23. September in ihre vierte ProA-Saison. Gegner im Auswärtsspiel sind dann die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Das erste Heimspiel der Saison 2017/2018 findet am Samstag, 30.September, um 19:30 Uhr gegen die Uni Baskets Paderborn in der edel-optics.de Arena statt.

Spielplan Bosch Rexroth Cup

Freitag
17:00 Uhr AEK Athen vs. Basketball Löwen Braunschweig
20:00 Uhr s.Oliver Würzburg vs. Hamburg Towers

Samstag
16:00 Uhr Spiel um Platz 3
19:00 Uhr Finale

Quelle: Hamburg Towers, 13. September 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.