Lisa Nothelfer wechselt zu den Köln 99ers

Weiteres Puzzle-Stück in der Kaderplanung der 99ers gefunden.

Mit Lisa verstärken die Domstädter ihr Team insbesondere auf der sogenannten „Low-Pointer“ Position und erhalten zudem weitere Optionen in der Line-Up zur neuen Saison.

Lisa Nothelfer begann ihre RBB Karriere vor gut 5 Jahren und arbeitete sich von Saison zu Saison in die nächst höhere Spielklasse. Bereits 2014 gehörte sie dem damaligen Zweitligakader des USC München an, der in der Saison auch den Aufstieg in die Bundesliga schaffte und bis vor kurzem dort auch hätte weiterspielen sollen. Die 99ers standen seit dem Sommer mit Lisa in Kontakt, zumal sie derzeit in der Nähe von Köln ihre Ausbildung macht und freuen sich nun, sie im Kader 2017-2018 begrüßen zu können.

Lisa Nothelfer gehört zudem aktuell zum Kader der U25 Nationalmannschaft – bei den Damen werden die Nachwuchs-Mannschaften nicht in den klassischen U19, U21 Schritten geführt, da im Ausland sonst oftmals keine ausreichend starken Kader zusammenkommen.

„Mein Ziel ist es, mit dem Team ein gutes Zusammenspiel zu erreichen und meine Stärken bei den 99ers einzubringen. Ich freue mich insbesondere auf das Training mit Mat, um mich bestmöglich weiter entwickeln zu können und auf ein neues Kapitel meiner Basketballkarriere.“, so Lisa Nothelfer voller Vorfreude auf ihre neue Herausforderung.

Wir sagen, herzlich willkommen Lisa!

Quelle: Köln 99ers, 5. September 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.