GIESSEN 46ers reagieren auf Lazarett – Jahenns Manigat kehrt zurück an alte Wirkungsstätte

Die GIESSEN 46ers haben auf das anhaltende Verletzungspech reagiert und Jahenns Manigat zurückgeholt. Der aus Kanada stammende Guard spielte schon in der letzten easyCredit BBL-Spielzeit 2016/17 für die Mittelhessen. Die Frohnatur unterschreibt vorerst einen dreimonatigen Vertrag und wird die Rückennummer 23 erhalten.

Ingo Freyer (Cheftrainer GIESSEN 46ers): „Nach den vielen Ausfällen, konnten wir nun wieder eine Lücke schließen. Wir haben jemanden gesucht, der Max Landis bis zur seiner vollkommenen Genesung ersetzen kann. Jahenns hat uns den Eindruck gegeben, dass er voll motiviert ist und unbedingt hier noch was zeigen möchte. Zudem benötigt er keine großartige Eingewöhnungszeit, was das Arbeiten schon einmal vereinfacht“, sagt Freyer zu seinem neuen Schützling.

Der Combo-Guard absolvierte für die Lahnstädter alle 33 Partien in der letzten Saison. Dabei sammelte er im Durchschnitt 5.0 Punkte, 1.4 Rebounds und 1.1 Assists pro Spiel ein. Seinen wohl besten Auftritt im 46ers-Dress präsentierte der Kanadier beim 88:84-Heimsieg gegen die Eisbären Bremerhaven, wo er 16 Punkte markierte.

„Ich bin sehr froh, dass ich wieder in Gießen bin. Ich fühlte mich nach der vergangenen Spielzeit ein wenig unvollendet und bin gespannt, wie ich dem Team in der BBL weiterhelfen kann. Ich kann es kaum abwarten, Basketball in einer gewohnten Umgebung zu spielen und ich fühle, dass das Zurückkommen das Beste für mich ist“, so Manigat.

Spielerdaten:
Jahenns Manigat
Geboren am 29.06.1991 in Ottawa (Kanada)
Nationalität: kanadisch

Position: Point Guard / Shooting Guard
Größe: 186 cm
Gewicht: 79 kg

Stationen als Spieler:
2016 – 2017 GIESSEN 46ers
2015 – 2016 Omonia Nikosia (Zypern)
2014 – 2015 BC Timisoara (Rumänien)
2010 – 2014 Creighton University (USA)

Aktueller Kader der GIESSEN 46ers (easyCredit BBL-Saison 2017/18, Stand 05.09.2017):
Jahenns Manigat, Bjarne Kraushaar, Alen Pjanic, Max Landis, Anthony Okao, Leon Okpara, Mauricio Marin, Austin Hollins, Jamar Abrams, Dee Davis, Mahir Agva, Marco Völler, Benjamin Lischka, Milos Petkovic (Assistenztrainer), Steven Wriedt (Assistenztrainer), Ingo Freyer (Cheftrainer)

Quelle: GIESSEN 46ers, 5. September 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.