Sava Lesic geht für die Raketen auf Korbjagd

Die Kaderplanungen bei den Oettinger Rockets schreiten weiter voran: Der serbische Power Forward Sava Lesic wechselt auf Leihbasis von Mega Leks für ein Jahr zu den Raketen. Der 29-jährige gab vor zehn Jahren in seinem Heimatland bei Vizura Belgrad sein Debüt und wechselte nur ein Jahr später zu Superfund BP Belgrad. In der darauffolgenden Spielzeit spielte
Lesic für Partizan Belgrad.

Zu den größten Erfolgen gehört der Gewinn der Meisterschaft mit Partizan Belgrad 2010, sowie der Pokalgewinn mit Partizan im gleichen Jahr. Sava Lesic wurde unter anderem in die U20-Nationalmannschaft Serbiens berufen und gewann 2011 die Goldmedaille für Serbien bei der Universiade.

Wolfgang Heyder: “Sava ist ein Spieler der bereits jahrelang auf hohem Niveau gespielt hat und über eine sehr große Spielintelligenz verfügt. Er ist ein sehr vielseitiger Spieler der auf den Positionen 4 und 5 spielen kann, Sava vereint dabei spielerische Qualität des Vierers mit den defensive Stärken eines Fünfers.”

Die geplante Verpflichtung von Erik McCree kam nicht zustande, da der medizinische Test vom Spieler nicht bestanden wurde.

Quelle: OeTTINGER ROCKETS, 1. September 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.