„Eine Medaille sollte unser Ziel sein“ – Kurzinterview mit Till Gloger

Till Gloger befindet sich seit dem 15. August in Taipei, wo er mit der A2-Nationalmannschaft an der Universiade, dem bedeutendsten sportlichen Großereignis nach Olympia, teilnimmt. Bisher konnte die deutsche Auswahl alle drei Vorrundenspiele gewinnen. Erst gestern setzten sich die Deutschen mit 97:59 gegen Japan durch, wobei der MBC-Neuzugang sechs Punkte und fünf Rebounds in 13 Minuten lieferte. Wir sprachen mit ihm über die Universiade.

23.08.2017 Wie ist die Stimmung im deutschen Team?
Die Stimmung im Team ist bislang sehr gut. Wir haben uns hier mittlerweile gut eingelebt und die Siege aus den letzten Spielen machen auf jeden Fall Lust auf mehr.

Wie sind deine Eindrücke von der bisherigen Organisation und dem Ablauf der Universiade?
Bis jetzt laufen die Organisation und der Ablauf reibungslos. Das ganze Event ist sehr gut strukturiert.

Was denkst du, wie weit das deutsche Team kommt?
Wir sind noch relativ am Anfang des Turniers. Dennoch haben wir in den letzten drei Spielen unsere Teamstärke bewiesen. Eine Medaille (am besten Gold) sollte unser Ziel sein.

Wie sieht dein Tagesablauf aus?
Morgens gehen wir zusammen frühstücken. Anschließend haben wir ein kurzes Shoot-Around. Danach gehen wir zusammen Mittag essen, schauen Video und machen uns bereit fürs Spiel. Abends steht uns freie Zeit zur Verfügung.

Hast du schon was von Taipei gesehen?
Ja, wir waren bereits im National Museum of Modern Arts und auf dem 101 Tower.

Was machst du heute an deinem freien Tag?
Heute konnten wir ausschlafen. Nachmittags steht noch eine Trainingseinheit auf dem Programm und abends gehen wir eventuell noch zu anderen Sportveranstaltungen.

Verfolgst du das Geschehen beim MBC bzw. hast du regelmäßig Kontakt mit dem Team?
Ja, ich verfolge das Geschehen beim MBC meist über Social Media. Die gestrigen News über Sergio haben mich schockiert und ich wünsche ihm nur das Beste, dass er wieder gesund wird. Gleiches gilt natürlich auch für Malte.

Nach dem spielfreien Mittwoch geht es ab Donnerstag in der Vorrunde weiter für Till Gloger und das deutsche Team. Am Donnerstag geht es 11:30 Uhr deutscher Zeit gegen Finnland, am Freitag startet die A2-Nationalmannschaft bereits 9:00 Uhr gegen Kanada.

Quelle: Mitteldeutscher BC, 23. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.