VIP-Lounge im Audi Dome ist bereits ausverkauft / Verstärkte Dauerkarten-Nachfrage

Bereits sechs Wochen vor dem ersten Heimspiel am 3. Oktober im Audi Dome gegen Braunschweig verzeichnen die Basketballer des FC Bayern eine verstärkte Ticketnachfrage. So ist die VIP-Lounge des Audi Dome mit ihren rund 450 verfügbaren Dauerkarten erstmals vor dem Saisonstart restlos ausverkauft; auch für den VIP-Light-Bereich sind schon jetzt keine Karten mehr verfügbar und für die Kategorie 1 nur noch wenige Tickets.

Generell registrieren die Bayern bereits ein deutliches Dauerkarten-Plus um insgesamt rund 300 Buchungen. Somit liegt hier die Steigerung zu diesem früheren Zeitpunkt schon bei knapp zehn Prozent. In der vergangenen Saison hatten mehr als 96.000 Zuschauer die 16 Bundesliga-Heimspiele im Audi Dome besucht, was einem Schnitt von 6.108 Fans und einem Plus zum Vorjahr von 2,2 Prozent entsprach.

„Wie unser Team, das sich derzeit im Trentino in der Vorbereitung befindet, leisten auch unsere Marketing- und Ticketing-Mitarbeiter schon vor der Saison gute Arbeit. Die publikumswirksame Ausrichtung unserer Spiele findet Anklang und wir hoffen jetzt natürlich, dass unsere Mannschaft den positiven Trend weiter verstärkt“, sagt FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic.

Neuer Lounge-Bereich, neuer Studentenblock

Die Bayern tragen der starken Nachfrage speziell an hochwertigen Tickets Rechnung: Derzeit entsteht für die neue Saison ein zweiter VIP-Bereich im Hallenumlauf. Die neue Business Lounge wird Platz für 100 Besucher bieten, auch hier nähert sich die Nachfrage bereits der Auslastungsgrenze.

Zudem befindet sich zur kommenden Spielzeit ein neuer Studentenblock im Angebot, in dem das Tagesticket nur zehn Euro kostet. Auch der beliebte Familienblock, der vergangene Saison regelmäßig ausgebucht war, wird erweitert.

Quelle: FC Bayern Basketball, 24. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.