Nach dem Trainingslager ist vor dem doppelten Stresstest

Telekom Baskets Bonn bestreiten Turnier in Gießen

Eine Woche lang haben die Telekom Baskets Bonn im slowenischen Rogla hart gearbeitet und zum Abschluss ein Testspiel gegen KK Rogaska (84:56) bestritten. Nach der Rückkehr in die rheinische Heimat geht der Blick bereits voraus auf das Wochenende um den 26./27. August, an dem die Mannschaft von Headcoach Predrag Krunic an einem Turnier in Gießen teilnimmt. Neben den gastgebenden 46ers ist zudem die Bundesliga-Konkurrenz aus Frankfurt sowie Göttingen mit von der Partie.

„Nach der Rückreise aus Slowenien nach Bonn werden wir eine erholsame Pause einlegen, die sich das Team nach einer guten und harten Trainingswoche verdient hat“, sagt Krunic. „Am Freitag werden wir die Partie gegen Rogaska nochmals ausführlich analysieren und daraus die nötigen Schlüsse ziehen, um bestmöglich vorbereitet in die Samstagspartie gegen Frankfurt zu gehen.“

Für die beiden Baskets-Akteure TJ DiLeo und Yorman Polas Bartolo bedeutet die Teilnahme an dem Turnier in Gießen gleichzeitig eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. DiLeo spielte vor seinem Wechsel nach Bonn von 2013 bis 2016 an der Lahn, der „Wortathleten-DPOY“ stand von 2014 bis 2016 in Reihen der 46ers.

Turnier @ Gießen

Samstag, 26.8.2017
16:00 Uhr: FRAPORT SKYLINERS – Telekom Baskets Bonn
19:00 Uhr: GIESSEN 46ers – BG Göttingen

Sonntag, 27.8.2017
14:00 Uhr: Spiel um Platz drei
17:00 Uhr: Finale

Im ersten Spiel des Turniers trifft Bonn auf die FRAPORT SKYLINERS. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Baskets-Legende Klaus Perwas sowie Ex-Nachwuchstalent Jonas Wohlfarth-Bottermann, während Konstantin Klein im magentafarbenen Dress auf ehemalige Wegbegleiter trifft. Die Partie ist ein gleichzeitig ein Warmup für das mittlerweile Kult gewordene #CookieGame zwischen Rheinländern und Hessen – am 7.1.2018 (in Frankfurt) sowie 25.3.2018 (im Telekom Dome) geht es einmal mehr um Bundesliga-Punkte als auch Kekse.

Die GIESSEN 46ers feiern in der anstehenden Saison mit ihrer 50-jährigen BBL-Zugehörigkeit ein großes Jubiläum. Diese werden die Mittelhessen nach einem personellen Umbruch unter der sportlichen Führung von Cheftrainer Ingo Freyer angehen, welcher zuvor für die gestrauchelten „Feuervögel“ aus Hagen verantwortlich zeichnete.

Das Turnierfeld wird von der BG Göttingen komplettiert, welche weiterhin von Johan Roijakkers trainiert wird. Mit Dennis Kramer, Sohn von Baskets-Urgestein Arvid Kramer, haben die „Veilchen“ einen in Bonn bestens bekannten Akteur im Aufgebot.

Die weiteren Termine der Vorbereitung im Überblick:

Turnier @ Rhöndorf

Samstag, 2.9.2017
16:30 Uhr: RheinStars Köln – s.Oliver Würzburg
19:00 Uhr: Dragons Rhöndorf – Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 3.9.2017
14:00 Uhr: Spiel um Platz drei
16:30 Uhr: Finale

Turnier @ Frankfurt

Freitag, 8.9.2017
19:00 Uhr: FRAPORT SKYLINERS – Antwerp Giants

Samstag, 9.9.2017
16:00 Uhr: Antwerp Giants – Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 10.9.2017
16:00 Uhr: FRAPORT SKYLINERS – Telekom Baskets Bonn

Turnier @ Brüssel

Freitag, 15.9.2017
18:00 Uhr: Okapi Aalstar – Telekom Baskets Bonn
20:30 Uhr: BASIC-Fit Brussels – BG Göttingen

Samstag, 16.9.2017
18:00 Uhr: Spiel um Platz drei
20:30 Uhr: Finale

Quelle: Telekom Baskets Bonn, 23. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.