Vechta obenauf: Rasta präsentiert neues Trikot

Nur gute Nachrichten und schöne Bilder konnte RASTA Vechta heute bei der offiziellen Teampräsentation bieten. Vor und in den Räumen RASTAs Partner ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG war die Vorfreude auf die neue Saison bei allen Anwesenden spürbar.

Die wohl mit Abstand beste Nachricht des Tages konnte gleich zu Beginn der Pressekonferenz verkündet werden. Denn mit 646 Anfragen für die 80 verfügbaren neuen Dauerkarten waren die Erwartungen weit übertroffen worden. „Sagen wir einmal so: gehofft hatte ich natürlich auf so eine Zahl. Nach der nicht erfolgreichen letzten Saison durfte man aber nicht davon ausgehen, dass die Nachfrage schon jetzt so groß ist. Und deshalb bin ich umso glücklicher, dass die Fans in und um Vechta so große Lust auf RASTA haben“, so Geschäftsführer Stefan Niemeyer.

Da mit rund 170 abgeschlossenen Sponsorenverträgen die Sommerpause auch in wirtschaftlicher Sicht sehr gut verlaufen war, ist die Stimmung bei RASTA vor dem morgigen Fanfest mit anschließendem Testspiel gegen die Eisbären Bremerhaven (19 Uhr, RASTA Dome, Tickets an der Abendkasse ab 6 Euro) durchweg positiv. Auch Manfred Schnieders, Vorstandsvorsitzender der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG, freut sich nicht nur über die „Verlässlichkeit“ und „gelebte Tradition“ in der schon lange währenden Partnerschaft mit RASTA: „Wir unterstützen RASTA sehr gerne. Der Klub ist bereit, den nächsten Schritt zu gehen und arbeitet mit seinen Investitionen in die Nachwuchsarbeit und in die Infrastruktur weiter an einer erfolgreichen Zukunft.“

Sogar das Wort „perfekt“ fiel an diesem Mittag bei der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG. Gesagt hatte es Bürgermeister Helmut Gels in Bezug auf das neue RASTA-Trikot. Schließlich tritt die Stadt Vechta in dieser Saison erstmals mit ihrem Schriftzug auf dem weißen Heim- und dem schwarzen Auswärtstrikot der Basketballer auf. „Hier wird jetzt auch optisch deutlich, wie sehr RASTA und Vechta zusammengehören, wie sehr wir voneinander profitieren können. Die Verwaltung, die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und natürlich ich selber unterstützen RASTA Vechta sehr gerne und ich wünsche dem Klub für die kommende Saison alles Gute und viel Erfolg.“

Quelle: RASTA Vechta, 17. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.