Die heiße Phase beginnt – und führt zu bekannten Orten

Am 14. August sind die MLP Academics endgültig in die Saison 2017/2018 gestartet. Die Vorbereitung auf die elfte ProA-Spielzeit in Folge führt(e) die Mannschaft abermals ins tschechische Ústí nad Labem. Zudem stehen neun Testspiele auf dem Programm.

Der deutsche Sommer ist, nach diversen Regenschauern, endgültig auf seinem Höhepunkt angelangt, die Sommerferien sind in vollem Gange und auch die Tage werden wieder kürzer. Kurzum: In wenigen Wochen wird der Herbst wieder Einzug in Deutschland halten. Während dies bei weitem nicht zwangsweise eine positive Nachricht ist, ist der bevorstehende Saisonstart allemal ein tolles Zeichen. Bald geht es wieder los – höchste Zeit also, dass die Taktzahl erhöht wird. Das Programm in der Vorbereitung ist dabei ein zumindest teilweise vertrautes.

Anders als im vergangenen Jahr befindet sich die Mannschaft bereits seit dem 15. August im Trainingslager. Abermals ging es dabei nach Ústí nad Labem. In Tschechien geht es auch in diesem Jahr um wichtige Grundlagen und ums Teambuilding. Im Anschluss folgen neun Testspiele – inklusive des Season Opening Game gegen die Gießen 46ers am 08. September –, ehe die Mannschaft von Frenki Ignjatovic an Spieltag #1 auf die PS Karlsruhe LIONS trifft. Der komplette Preseason-Terminplan findet sich nachstehend.

Die beiden Testspiele gegen Coburg und Tübingen sind öffentlich zugängig – für beide Partien gibt es Tickets an der Abendkasse Der Preis beträgt dabei pauschal 5,00 Euro pro Person. Catering oder einen anderen Service wird es bei diesen beiden Spielen nicht geben.

Das Season Opening Game gegen Gießen bildet den offiziellen Auftakt zur Saison und wird wie ein regulärer ProA-Spieltag gehandhabt. Dort erfolgt die Platzwahl, das Ticketing und Catering wie gewohnt.

Quelle: MLP Academics Heidelberg, 16. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.