ALBA spielt am Samstag im chinesischen Changchun

Bereits zum dritten Mal reist das ALBA-Profiteam in der Saisonvorbereitung nach China. Nach Peking und Chengdu fliegen die Albatrosse am Donnerstag in die 7-Millionen-Einwohner-Metropole Changchun im Norden des Landes, wo am 19. August ein Freundschaftsspiel gegen das CBA-Team der Jilin Northeast Tigers ansteht. Die Partie beginnt 19:30 Uhr Ortszeit (13:30 Uhr deutscher Zeit) und wird von Changchun TV live übertragen.

Link zum Livestream (Kanal 1)

Mittlerweile seit sechs Jahren verbindet ALBA BERLIN Deutschland und China auf verschiedenen Ebenen. Ob Schüler, Studenten, Verbände, Profis oder Unternehmer: ALBA nutzt den Basketball, um Brücken zwischen den Ländern, Kulturen und Sprachen zu bauen.

Zum dritten Mal ist nun ALBAs Profimannschaft im Reich der Mitte zu Gast. Nach den Beijing Ducks und den Sichuan Blue Whales misst sich das Team von Cheftrainer Aito diesmal mit den Jilin Northeast Tigers. Jilin ist eine Provinz im Norden Chinas. In der Provinz-Hauptstadt Changchun, genauer gesagt im Changchun Gymnasium, steigt am Samstag das Freundschaftsspiel zwischen den Albatrossen und den Tigers. Eingeladen werden die Berliner von ihren Hauptsponsoren Techcent, der ALBA Group, sowie dem Sportbüro Changchuns und der Regierung der Provinz Jilin. Zudem ist die Partie eingebettet, in eine parallel stattfindenden Landwirtschaftsmesse sowie weitere Wirtschaftsveranstaltungen, bei denen sich deutsche und chinesische Unternehmer vernetzen können.

Bei Social Media halten wir euch über die China-Reise auf dem Laufenden.

Quelle: ALBA BERLIN, 16. August 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.