Nick kommt, Queck verlängert

Weitere Personalentscheidungen bei den BAYER GIANTS Leverkusen. Der Rekordmeister verpflichtet Benjamin Nick und verlängert den Vertrag mit Sören Queck.

Benjamin Nick spielte bereits in der Jugend für die Farbenstädter. Der Flügelspieler feierte 2013 mit der JBBL des TSV BAYER 04 Leverkusen die Deutsche Meisterschaft. Damals bezwangen die „YOUNG GIANTS“ den TSV Breitengüßbach mit 64:54. Nick war mit sieben Punkten und zehn Rebounds einer der besten Akteure in Reihen der „Riesen vom Rhein“.
Im Anschluss spielte der heute 19-Jährige in der NBBL der Rheinländer. In seiner Abschlusssaison 2015/16 in der U19-Bundesliga erzielte Benjamin durchschnittlich 11,6 Punkte pro Spiel und griff 9,1 Rebounds pro Begegnung. Im Viertelfinale schied die BAYER-NBBL mit 1:2 gegen ALBA Berlin aus.
Auch für die GIANTS ging 2,06 Meter große Power Forward auf Korbjagd. Nick stand in der ProA insgesamt sechsmal auf dem Parkett.
2016/17 wechselte der gebürtige Leverkusener in die USA und schloss sich der Whitworth University (NCAA III) an. Dort zeichnete sich der athletische Brettspieler mit 4,2 Punkte und 3,2 Rebounds pro Partie aus.
BAYER-Trainer Achim Kuczmann über die Rückkehr des Forwards: „Es ist eine tolle Sache für uns, dass sich Benjamin den GIANTS anschließt. Es war von vornerein geplant, dass er nur ein Jahr in den USA bleibt und der Kontakt zu ihm ist in dieser Zeit nie abgebrochen. Für unsere Rotation ist er daher ein sehr wichtiger Spieler.“

Weiterhin kann Achim Kuczmann auch auf Sören Queck setzen. Der seit 2013 in Leverkusen spielende Shooting Guard kam in der vergangenen Spielzeit auf einen Einsatz in der ProB, als er knapp sechs Minuten gegen die TG s.Oliver Würzburg auf dem Feld stand. In der NBBL dagegen war Queck ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.

Drei Abgänge zu vermelden

Bei all den Vertragsverlängerungen, sowie Verpflichtungen der GIANTS, gibt es auch einige Spieler die den Verein verlassen werden.
Marco Braun (BG Hagen) und Maximilian Heimerzheim (Telekom Baskets Bonn II) spielen künftig in der 1.Regionalliga West.
Auch Marian Dahlem, der vor der Saison 2016/17 von der RÖMERSTROM Gladiators Trier an den Rhein wechselte, wird künftig nicht mehr für Leverkusen auflaufen.
Achim Kuczmann über die Abgänge: Wir möchten uns bei Marian, Marco und Maximilian recht herzlich für ihr Engagement bei den BAYER GIANTS bedanken. Alle drei haben sich immer tadellos verhalten und sich weiterentwickelt. Ich bin mir sicher, dass sie ihren Weg gehen werden.“
Die Verantwortlichen des Rekordmeisters wünschen dem Trio alles Gute und vor allem eine verletzungsfreie Saison.

Kader (fast) komplett

Im Hintergrund läuft die Suche nach einem passenden Spieler für die Position des Centers auf Hochtouren. Die Gespräche mit dem Wunschkandidaten des Trainerstabs sind kurz vor dem Abschluss, allerdings gibt es noch einige wenige Vertragsdetails zu klären.
Bis zu Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen hoffen die Leverkusener Verantwortlichen das Arbeitspapier unter „Dach und Fach“ gebracht zu haben.

Steckbrief Benjamin Nick
Geburtsdatum : 22.04.1998
Geburtsort: Leverkusen
Position: Power Forward
Größe: 2,06 Meter
Trikotnummer: #9
Letzter Verein: Whitworth University (NCAA III)
Statistik (2016/17): 4,2 Punkte pro Spiel und 3,2 Rebounds pro Begegnung
Webtipp: https://www.youtube.com/watch?v=KO1q25gpfy8 (Nick erzielt 21 Punkte gegen die Artland Dragons in der NBBL)

BAYER GIANTS Leverkusen 2017/18 (Stand: 10.07.2017)
Götz Twiehoff, Olegas Legankovas, Daniel Merkens, Michael Kuczmann, Alexander Blessig, Tim Schönborn, Marvin Heckel, C.J. Oldham, Bruce Beckford, Sören Queck und Benjamin Nick

Quelle: BAYER GIANTS Leverkusen, 10. Juli 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.